Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Bisher unerreichte Dimensionen

AnlagenwartungVirtueller Blick in die Maschine

Vijeo 360 auf dem Tablet

Die Schneider Electric Augmented Reality App Vijeo 360 ermöglicht es Anwendern, mithilfe von Augmented Reality, Prozessdaten und virtuelle Objekte auf einzelne Komponenten oder die gesamte Anlage zu projizieren.

…mehr

Inkrementelle WinkelmessungBisher unerreichte Dimensionen

verspricht Contelec mit der MH-X2-Technologie bei der inkrementellen Winkelmessung - Miniaturisierung, höhere Auflösung und sichere Datenübertragung über lange Distanzen. Zeichnen sich bisherige Hall-Sensoren beispielsweise durch eine Auflösung von 10 Bit (256 ppr/Kanal) aus, liegt dieser Wert bei MH-X2-basierenden Drehgebern bei 12 Bit beziehungsweise bei 1024 ppr/Kanal. Dies entspricht einer vierfach höheren Auflösung. Nicht minder beeindruckend präsentieren sich die neuen Spezifikationen im Bereich der Drehgeschwindigkeit. So erhöht sich die heute erreichbare Geschwindigkeit von maximal 10.000 Umdrehungen pro Minute um den Faktor 3 auf nicht weniger als 30.000 U/min.

sep
sep
sep
sep
Inkrementelle Winkelmessung: Bisher unerreichte Dimensionen

Die neue Hall-Sensor-Technologie bildet zudem die Basis zu weiteren Miniaturisierungsschritten. So lassen sich zukünftig berührungslose Drehgeber fertigen, deren Gehäuse-Außendurchmesser nur gerade zehn Millimeter beträgt. Mit ihrer Betriebstemperatur von –40 bis +85 Grad Celsius (optional –40 bis +125 °C) sowie den Schutzklassen IP54 / IP65 (IP69 bei exMag-Lösungen) eignen sich die neuen Drehgeber ferner für anspruchsvollste Umgebungen.

Anzeige

Dank der neuen MH-X2-Technologie lassen sich auch die Datenübertragung sowie die Übertragungssicherheit nachhaltig erweitern. Deutlich wird dies etwa durch eine inkrementelle Schnittstelle (A, B, Z), die auch differenzielle Ausgangssignale zu liefern in der Lage ist (RS-422). Diese leistet namentlich bei langen Übertragungswegen wertvolle Dienste und ermöglicht eine sichere und schnelle Datenübertragung. Dabei stehen die eigentlichen Winkel-Inkremente über die Ausgangssignale A / A inv. und B / B inv. zur Verfügung, der Nulldurchgang wird durch das Z / Z-inv.-Signal angezeigt. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Vijeo 360 auf dem Tablet

AnlagenwartungVirtueller Blick in die Maschine

Die Schneider Electric Augmented Reality App Vijeo 360 ermöglicht es Anwendern, mithilfe von Augmented Reality, Prozessdaten und virtuelle Objekte auf einzelne Komponenten oder die gesamte Anlage zu projizieren.

…mehr
Programmierbare Embedded-Steuerungen

Programmierbare SPS-SystemeStatt Kompakt-SPS

Bei Kendrion Kuhnke Automation sind neben den bestehenden Codesys-SPS ab sofort programmierbare Embedded-Steuerungen erhältlich. Die Programmierung der Applikation auf diesen neuen Steuerungen erfolgt in Hochsprache.

…mehr
Team B-Human

RoboCup 2017Igus Humanoid Platform führt aufs Siegertreppchen

Roboter holen Weltmeistertitel beim RoboCup 2017 mit Unterstützung von Igus. Die Teams NimbRo und B-Human gewinnen die internationalen Roboterfußball-Meisterschaften in Japan.

…mehr
Whitepaper zur DSGVO

DatenschutzgrundverordnungWarum auch kleine und mittlere Unternehmen sich jetzt fit machen sollten

Bereit für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)? Was sich bei Abreitsabläufen und IT-Systemen ändern muss und welches die häufigsten Irrtümer weind, weiß die Abas Software AG.

…mehr
Lackier-Simulation

Selbstprogrammierende LackierzelleAutomatisierte Lackierung von Einzelstücken

20 Prozent weniger Lack, 15 Prozent weniger Energie, 5 Prozent weniger Produktionszeit – die Vorteile des automatischen Lackiersystems SelfPaint gegenüber der bislang dominierenden Handlackierung sollen enorm sein. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung