Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Eine breite Unterstützung

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

Industrial Ethernet ModulEine breite Unterstützung

der wichtigen Protokolle verspricht das neue Industrial Ethernet-Modul von Ixxat. Es ermöglicht dem Anwender laut Hersteller die einfache Anbindung seines Geräts an Netzwerke, die auf einem industriellen Ethernet-Standard basieren.

sep
sep
sep
sep
Industrial Ethernet Modul: Eine breite Unterstützung

Das Modul wurde von Grund auf für den Einsatz mit den verschiedensten Protokollstandards entworfen. Hierbei kommt ein leistungsfähiges Altera Cyclone III FPGA zum Einsatz und es wurde auch besonderer Wert auf niedrige Herstellkosten für das Modul gelegt. Das neue Industrial Ethernet-Modul ist damit leistungsfähiger, preisgünstiger, kleiner und universeller einsetzbar als das Vorgängermodell. Das neue Industrial Ethernet-Modul wird mit den Protokollen Powerlink, Profinet, EtherNet/IP, EtherCAT und Sercos III angeboten, von denen einige bereits zur SPS/IPC/DRIVES auf dem Modul verfügbar sein werden. Die Lieferung soll dabei inklusive einer protokollunabhängigen Host-API erfolgen, die den relativ einfachen Wechsel des Protokolls ohne große Änderungen an der Kundenapplikation ermöglicht. Voraussichtlich bis Ende des Jahres wird unter Anderem auch ein in das FPGA integrierter Ethernet Switch auf dem Modul verfügbar sein.

Anzeige

Für das neue Modul ist bei Ixxat auch ein Evaluation Kit verfügbar. Dieses beinhaltet neben passender Software und Dokumentation auch ein Trägerboard und mehrere Adapterboards für den Anschluss verschiedener CPU-Module. Und: Falls der Formfaktor des Industrial Ethernet-Moduls für die Integration in das Kundengerät nicht geeignet ist, bietet das Unternehmen auch eine spezielle Design-In Lösung an. Darüber hinaus können nach eigenen Angaben auch individuelle, also kundenspezifische Lösungen auf Projektbasis realisiert werden. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Industrial Ethernet Modul: In trauter Zweisamkeit

Industrial Ethernet ModulIn trauter Zweisamkeit

...haben Ixxat und ein führender Hersteller von Ethernet Switches eine hochperformante Switch-IP entwickelt, die im Industrial Ethernet Modul (IEM) des Unternehmens aus Weingarten zu finden ist.

Das IEM realisiert eine kostengünstige und flexible Anbindung an unterschiedliche Industrial Ethernet-Technologien.

…mehr
Industrial Ethernet Modul: Offene Programmierschnittstelle

Industrial Ethernet ModulOffene Programmierschnittstelle

Mit dem Industrial Ethernet Modul von IXXAT können Geräte schnell und kostengünstig an die verschiedenen Industrial Ethernet Technologien angebunden werden. Neben der bisher schon verfügbaren Variante für Powerlink Controlled Node unterstützt das Modul nun auch Profinet RT IO-Device, EtherCAT Slave und EtherNet/IP Adapter.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung