Winkel

Innovative Lineartechnik-Lösungen

Auf der Automatica 2014 präsentierte Winkel hochwertige Systeme und Komponenten für die Linear- und Handhabungstechnik. Zu den Highlights gehören Mehrachs-Linearsysteme für unterschiedliche Anwendungen sowie die bewährte Winkel-Rolle.

Die Winkel-Rolle ist ein wirtschaftliches Führungssystem für stabile, sichere und wartungsfreie Linearbewegungen.

Winkel bietet ein umfassendes Sortiment an Mehrachs-Linearsystemen, die für verschiedene Aufgaben etwa in der Produktion oder Logistik geeignet sind. Die robuste Stahl-Linear-Einheit SLE beispielsweise hebt Lasten bis zu sechs Tonnen und ist besonders unempfindlich gegenüber Schmutz und Staub. Sie wird unter anderem in Gießereien sowie in der Baustoff- und Glasindustrie eingesetzt. Durch ihren einfachen, modularen Aufbau ist die SLE äußerst kostengünstig. Wartungsarme Zahnstangen- oder Zahnriemenantriebe sorgen für einen zuverlässigen Betrieb auch unter härtesten Bedingungen. Trotz der robusten Ausführung ist die SLE mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Metern pro Sekunde sehr dynamisch und mit einer Wiederholgenauigkeit von bis zu 1 Millimetern auch überaus präzise.

Für hochgenaue Anwendungen, etwa in der Robotertechnik oder im Automobilbau, eignet sich die Dynamik-Linear-Einheit DLE. Diese überzeugt nicht nur durch eine Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,1 Millimetern, sondern auch durch eine hohe Geschwindigkeit von bis zu fünf Metern pro Sekunde. Die Beschleunigung ist mit bis zu 6,5 Metern in der Quadratsekunde sehr dynamisch. Die DLE hebt Lasten von zehn Kilogramm bis zu vier Tonnen.

Anzeige

Mit der Winkel-Rolle bietet der Komponentenhersteller ein wirtschaftliches Führungssystem für stabile, sichere und wartungsarme Linearbewegungen. Diese robuste Lösung kann tragende und statische Funktionen übernehmen und ist unempfindlich gegen Schmutz, Feuchtigkeit und wechselnde Temperaturen. Zudem lässt sich das Winkel-Rollen-System flexibel an verschiedene Anforderungen anpassen. Die modulare Bauweise und Genauigkeit ermöglichen eine schnelle Montage. Der Anwender erhält damit ein hoch belastbares und genaues Führungssystem, das sich bereits weltweit in der Praxis bewährt hat. Winkel-Rollen kommen unter anderem beim neuen Verkehrsknotenpunkt am One World Trade Center in New York zum Einsatz. kf

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatica 2018

Automatica im Höhenflug

Aussteller und Veranstalter sind sich einig, die Automatica 2018 war ein voller Erfolg! Das belegen auch die Zahlen: Der Fokus auf Robotik und Automatisierung in der vernetzten Produktion lockte über 46.000 Fachbesucher nach München.

mehr...

Vakuumerzeuger

Datentransparenz bei Handhabungsaufgaben

Bei Schmalz dreht sich auf der Automatica alles um die intelligente Automatisierung. Der Vakuum-Experte präsentiert den elektrischen Vakuumerzeuger ECBPi, welcher ohne Druckluft arbeitet und sich für Handhabungsaufgaben in der mobilen Robotik eignet.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Automatica 2018

Günstiger Delta-Roboter als Bausatz

Mit dem Ziel, einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig zu automatisieren, bietet Igus seine Low-Cost-Automation-Produkte an. Jetzt hat das unternehmen einen neuen Delta-Roboter entwickelt, der auf der Automatica vorgestellt wird.

mehr...

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...

Editorial

Im Sinne des Erfinders

Sie saugen, mähen den Rasen oder weisen uns im Einzelhandel den Weg zum gesuchten Produkt – die Rede ist von Servicerobotern. Persönlich mag man die Vorteile beispielsweise eines Saugroboters zu schätzen wissen, doch einen 16-Jährigen trieb ein...

mehr...