Gefahrstofflager

Zellen, Boxen, Lager

So vielfältig wie die Bezeichnungen im aktuellen Katalog von Protectoplus, so vielfältig in Größe und Ausstattung sind auch Produkte des Unternehmens, in denen wassergefährdende und brennbare Stoffe sicher gelagert werden können. Mit Blick auf den Ausbau des Sortiments sagt Vertriebschef Paul Fricke: „Besonders stolz sind wir unter anderem auf die erfolgreiche Markteinführung eines neuen Regal-Brandschutzlagers und auf die neuen Brandschutzzellen mit Kleinmengenregalen, die gut nachgefragt werden.“

Der neue Brandschutzlager-Typ BCK RD hat im Vergleich zum bisherigen Standard eine doppelte Lagerkapazität. Er verfügt über eine 1.000 Liter Flüssigkeit fassende Auffangwanne und hinter ihren Doppelflügeltüren können auf zwei Ebenen sowohl Fässer als auch IBCs gelagert werden. Ideal für kleinere Betriebe sind nach Aussage von Fricke die BCK R-Mini-Brandschutzzellen F90, die in zwei Versionen zu haben sind. Version eins hat eine 200-Liter-Auffangwanne und bietet zwei Lagerebenen für Fässer und Kleingebinde; Version zwei ist mit einer 1.000-Liter Auffangwanne ausgerüstet und speziell für die Lagerung von IBCs konzipiert – sie kann aber auch für Kleingebinde genutzt werden.

Durch viel Zubehör können Protectoplus-Kunden die Ausstattung ihrer Sicherungseinrichtungen ganz dem jeweiligen Verwendungszweck anpassen. Es gibt passende Klimaanlagen, Rippenrohrheizkörper, technische Lüftungen, Türfeststellanlagen mit Magnethaltearmen für die automatische Türverriegelung im Brandfall sowie Umluftheizungen. Fünf Jahre Garantie gewährleistet das Unternehmen auf die Langzeit-Korrosionsbeschichtung, mit der der Bodenbereich der stählernen Auffangwannen gegen Durchrostung geschützt ist. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gefahrstofflager

Inhouse-Brandschutz

Wer seine Gefahrstoffe in einer bestehenden Halle unterbringen will, kann die Experten von Protectoplus zu Rate ziehen. Wie Geschäftsführer Joachim Tempelmann sagt, habe sein Unternehmen bereits viele Gefahrstofflagerräume in vorhandene...

mehr...

Gefahrstoff-Fibel

Gefährliche Logistik

Die Fülle der Gesetze und Verordnungen rund um den betrieblichen Umweltschutz und die Arbeitssicherheit ist enorm. Das macht die Arbeit für Logistiker, Umweltbeauftragte und Sicherheitsexperten in den Unternehmen nicht gerade leicht.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Regal-Container

Sicher lagern

Alle Unternehmen, die für die Herstellung ihrer Produkte auf die Arbeit mit Gefahrstoffen angewiesen sind, tragen eine grundsätzlich hohe Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und für den Schutz der Natur.

mehr...
Anzeige

Gefahrstoff-Lagerung

Entzündungen schmerzen

jeden Betrieb. Vor allem, wenn sie vermeidbar sind – wie etwa Entzündungen durch die unsachgemäße Lagerung von umweltschädlichen Gefahrstoffen. Dabei lässt sich dem durch einfache Maßnahmen vorbeugen. Fässer mit leicht entzündlichen...

mehr...

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...