Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit>

Brandschutz mit Return on Investment

SchutzkleidungBequemlichkeit erhöht die Sicherheit

Schutzkleidung

Ein Arbeitgeber sollte nie vergessen, dass es mit der Anschaffung der Schutzbekleidung nicht getan ist. Er hat dafür zu sorgen, dass die Schutzbekleidung wie vorgeschrieben getragen wird.

…mehr

BrandschutzBrandschutz mit Return on Investment

Das weltweit erste Projekt zur gleichzeitigen Energieversorgung und Brandvermeidung mit Brennstoffzellentechnologie in einem Tiefkühllager haben Minimax und Fuji N₂telligence erfolgreich umgesetzt. Es ermöglicht dem Kunden Wolf ButterBack, energie- und kosteneffizient zu produzieren, Brände zu vermeiden und die Umwelt zu schonen.

sep
sep
sep
sep
Brandschutz

Das durch Minimax installierte Oxeo Prevent Brandvermeidungssystem senkt den Sauerstoffgehalt durch Zuführung von vor Ort produziertem Stickstoff permanent auf 17 %vol. So kann sich ein Brand gar nicht erst entwickeln. Im Gegensatz zur konventionellen Kompressor- und Membrantechnologie ist die exklusive Kombination mit einem Brennstoffzellensystem deutlich wirtschaftlicher: Eine Brennstoffzelle erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie liefert dauerhaft und unterbrechungsfrei 100 kW Energie. Gleichzeitig produziert sie ebenfalls unterbrechungsfrei sauerstoffarme Luft, die bedarfsgesteuert in das Tiefkühllager eingeleitet werden kann. Als Redundanzkonzept übernimmt bei einer unerwarteten Störung die bereits installierte Membrantechnologie automatisch die Stickstofferzeugung. Die Anlage erfüllt damit alle VdS-Auflagen. Kunden wie Wolf ButterBack profitieren damit von reduzierten Betriebskosten und können mittelfristig sogar mit einem Return on Investment rechnen. Dies ist laut Mimimax im Brandschutz einzigartig. Zusätzlich gibt es für die nachhaltige Strom- und Wärmeproduktion eine staatliche Förderung. cs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

AFDD-Brandschutzschalter (Arc Fault Detection Device) unterbinden das Risiko von gefährlichen Störlichtbögen.

Welt-BrandschutztagStudie: Deutsche unterschätzen die Gefahr von Bränden durch beschädigte Kabel

Nur ungefähr 40 Prozent der Deutschen wissen, dass es beim Anbohren von Leitungen oder Kabeln zu einem Brand kommen kann. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Energiemanagementunternehmen Eaton anlässlich des Welt-Brandschutztages am 9. Oktober durchgeführt hat. 

…mehr
Smart Building: Digital denken

Smart BuildingDigital denken

„Brandschutz 4.0 oder ‚Das sichere Gebäude der Zukunft‘“ – mit diesem Impulsvortrag forderte Hekatron-Geschäftsführer Peter Ohmberger als Keynote-Speaker auf dem Feuertrutz-Brandschutzkongress die Sicherheitsbranche zum Umdenken auf.

…mehr
Siemens auf der Feuertrutz

BrandschutzSiemens auf der Feuertrutz 2017

Technische Brandschutzlösungen aus gewerkeübergreifender Perspektive standen im Fokus des Siemens-Messeauftritts auf der Feuertrutz 2017. 

…mehr
Kabel im Linienbus

Brandsichere KabelSicher im Bus unterwegs

Gute Zeiten für die Busindustrie, denn die Nachfrage nach modernen Stadt-, Überland- und Fernbussen wächst. Parallel steigen auch die Anforderungen an Ausrüstung, Komfort und Sicherheit. Deshalb müssen Leitungen in Omnibussen auch immer mehr Daten übertragen, zum Beispiel für den Ticketautomaten, die Fahrzielanzeige, die Überwachungskamera oder für das Entertainement-System in den Fernbussen.

…mehr
Filteranlage

LuftabsaugungTornado im Werk

Bei nahezu jedem industriellen Bearbeitungsprozess entstehen luftgetragene Schadstoffe, die mehr oder weniger der Gesundheit schaden können. ROM setzt dem einen künstlichen Tornado entgegen, der die Umgebungsluft zu 100 % sauber halten soll.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung