Sicherheitshandschuhe

Für heiße Momente

sind die Sicherheitshandschuhe von Kager genau das Richtige. Sie bieten einen zuverlässigen Schutz bei allen Hochtemperatur-Anwendungen und vertragen dank einer Spezialfaser Temperaturen von bis zu 1.100°C.

Eigentlich beginnt gesundheitsschädliche Hitze erst bei 100°C – so definiert es zumindest die EG-Richtlinie 89/686. Jeder Werker weiß aber, dass es beim Hautkontakt mit heißen Gegenständen bereits bei deutlich niedrigeren Temperaturen zu schmerzhaften Verletzungen kommen kann.

Vor allem in Branchen, in denen der Griff zum glühenden Werkstück traditionell zum ganz normalen Alltag gehört, erweisen sich die Hochtemperatur beständigen Sicherheitshandschuhe aus dem Hause Kager als zuverlässig wirksamer Dauerschutz.
Erreicht wird die hohe Schutzwirkung der Handschuhe durch texturierte Zetex-Fasern. Das aus einem silikatischem Werkstoff gefertigte Spezialgewebe ist frei von Asbest und hat eine sehr hohe Dichte von bis zu 6,0 Mikron. Daraus resultiert eine extrem geringere Wärmeleitfähigkeit.

Heiße Probestücke oder Bauteile können daher erheblich länger in den Händen gehalten werden als etwa mit Sicherheitshandschuhen aus Kevlar. Je nach Anforderung bestehen die hitzefesten Fingerhandschuhe oder Fäustlinge aus unterschiedlich modifizierten Zetex-Fasern.

Eine maximale Wärmebeständigkeit für den Kontakt mit Temperaturen bis fast 11.00O C erreicht der Fasertyp Zetex-Plus, bei der ein hochwertiges Spezial-Coating die Resistenz gegen Flammen, Chemikalien und Abrieb sicher stellt.

Anzeige

Ein erhöhter Schutz gegen Abrieb wird zudem durch mit Leder oder Kevlar bestückte Handflächen erzielt. Gilt es hingegen, die negative Wirkung extremer Strahlungswärme zu minimieren, sind die Handschuhe mit Aluminiumrücken oder Aluminiumbepackung zu empfehlen.

Erwähnenswert ist noch, das die Leistungsmerkmale der Zetex-Faser sogar die Kriterien der DIN EN 407 übertreffen! ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitshandschuhe

Sicher im Griff

Die Sicherheitshandschuhe von Kager bestehen aus dem asbestfreien Spezialfasergewebe Zetex und sind ausgelegt für den Einsatz in Hochtemperatur-Anwendungen. In Gießereibetrieben und bei der Stahlerzeugung gehören sie ebenso zur persönlichen...

mehr...

Kaltluftstab

Werkstücke mit Kaltluft kühlen

Ohne den Einsatz von Kühlmedien sind viele Be- und Verarbeitungsprozesse in der Industrie nicht durchführbar. Die Verwendung flüssiger Kühlmittel ist allerdings mit allerlei technischen und gesundheitlichen Negativeffekten behaftet.

mehr...

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...
Anzeige

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...