Seilsicherungssystem

Für alle Dachtypen

eignet sich das Seilsicherungssystem Keeline von Kee Safety. Die Absturzsicherung entspricht der DIN EN 795 (Klasse C) und eignet sich zum Beispiel für Stahltrapezblech-, Bitumen-, Beton- oder Ziegeldächer von Industrie- und Verwaltungsgebäuden. Die patentierte Systemlösung besteht aus Stahlseilen, Pfosten, Beschlägen und Falldämpfern. Ihr acht Millimeter dickes Edelstahlseil (V4A) wird mit End-, Eck- und Zwischenpfosten entlang von Dachkanten und definierten Laufwegen befestigt. Spannungsmesser geben Auskunft über die erforderliche Seilspannung und Falldämpfer entlasten die Konstruktion im Moment eines Absturzes. Das System eignet sich auch für die Befestigung an Gemäuern, Erkern und Überständen.

In Kombination mit dem Laufstegsystem Kee Walk aus gleichem Hause bildet das Seilsicherungssystem eine sicherheitstechnische Optimallösung. Verlaufen nämlich die Sicherungsseile parallel zu den Stufen und Trittflächen der Laufstege, so hat jeder Handwerker und Instandhalter die abgesicherten Dachzonen eindeutig – ja fast unausweichlich – vor Augen. Dabei ist das Laufstegsystem nicht nur eine gelungene Alternative zu herkömmlichen Arbeits- und Trittleisten, es übertrifft sogar die Prüfanforderungen der DIN EN 516:2006 (Klasse 1-C).

Die modulare Laufsteg-Lösung ist überaus vielseitig und lässt sich auf allen Dachtypen mit Neigungen von 0 bis 35 Grad anbringen. Sie setzt sich zusammen aus einem Aluminium-Unterbau, auf die die Lauf- und Standflächen (Quertraversen und Treppen mit Rutschstopp-Belägen aus Nylon) montiert werden. Alle Komponenten von Kee Walk sind in Abmessung und Winkeleinstellung variabel. Die Dachfläche selbst wird durch die Befestigung des Systems nicht beeinträchtigt. Für Dächer, auf denen eine Festmontage nicht gewünscht ist, gibt es auch eine freistehende Variante.

Anzeige

Über die Absturzsicherung hinaus hat die Kombination von Keeline und Kee Walk einen hübschen Nebeneffekt: Sie bewahrt die Dachflächen vor Abrieb oder hohen Punktlasten, und unterstützt so den Werterhalt des Gebäudes. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsschutzprodukte

Ein neues Angebot

in seinem Gesamtprogramm aufgebaut hat der Zirndorfer Textil-Dienstleister Deutsche Berufskleider Leasing seit 2008 mit der Gründung der DBL Arbeitsschutz- und Handels-GmbH. Zweck des Unternehmens ist der Vertrieb von persönlichen...

mehr...

Absturzsicherung

Höhenangst

kennen sie nicht, die Jungs und Mädels vom Bau. Gesetzliche Grundlagen sowie ergänzende berufgenossenschaftliche Regelwerke bilden bereits seit Jahren die notwendige Basis für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen.

mehr...

Geländersystem

Optimalen Schutz

bieten Treppen, Überstiege, Laufstege oder stationäre Rettungswege nur mit der richtigen Absturzsicherung. Dafür eignen sich die Geländersysteme von Günzburger Steigtechnik. Die variablen Konstruktionen können sowohl als Absperrung sowie Bühnenbau...

mehr...
Anzeige

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...