Schlauchbeutelmaschine

Der Bundesumweltminister

hat bekanntlich Schlauchbeutelverpackungen als umweltfreundlich anerkannt, obwohl ihm eine Sonnenblume sicherlich lieber ist als ein solches Kunststoffteil. Aber er musste anerkennen, dass man mit einem Schlauchbeutel, wie er unter anderem als Milchverpackung eingesetzt wird, eben viel Produkt und nur ganz wenig Verpackung durch die Landschaft fährt – was gegenüber Dosen und Kartons jede Menge Gewicht spart. Also, diese Verpackungsart boomt und daher haben auch die Hersteller von Schlauchbeutelmaschinen gut zu tun.

Diese hier von Bosch stellt universell alle bekannten Beutelformen her und als Besonderheit auch ganz viele (bis zu 100 pro Minute) sogenannte Doy-style-Standbeutel mit elliptischer Bodenform pro Zeiteinheit. Solche Beutel eignen sich besonders für die vertikale Präsentation und machen aus dem Verkaufsregal eine eindrucksvolle Werbefläche. Durch ihren niedrig liegenden Schwerpunkt ist diese Beutelform besonders standfest. Daneben kommen auf Wunsch herkömmliche Schlauchbeutel, solche für Bag-in-Box-Verpackungen und kantengesiegelte Standbeutel aus der Maschine heraus, immerhin bis zu 180 Stück pro Minute. Dabei kann man sehr schnell zwischen verschiedenen Schlauchbeutelformen wechseln und damit schnell auf den modischen Zeitgeist reagieren.

Die hohe Ausbringung und schnelle Umstellbarkeit der Schlauchbeutelmaschine ist auf ihre Servotechnik zurückzuführen. Durch das kurze Formatrohr soll es kaum Produktbeschädigungen geben.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige