Rettungszeichenleuchten

Wegweisend im Ex-Bereich

Gut zu wissen, wo es lang geht – besonders wenn es sich um Rettungswege handelt. Daher gilt: bei der Betriebssicherheit explosionsgeschützter Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten dürfen keine Kompromisse eingegangen werden. Denn nur jederzeit voll funktionsfähige Leuchten können Menschenleben retten.

Die explosionsgeschützte LED- Rettungszeichenleuchte der Firma Ceag erfüllt sowohl die sehr hohen Anforderungen des Explosionsschutzes als auch die gesetzlichen Vorschriften für Not- und Sicherheitsleuchten.

Die als Lichtquelle eingesetzte LED-Technik ermöglicht einen wartungsfreien Betrieb über die gesamte Lebensdauer der Leuchte. Das reduziert die Betriebskosten und erhöht die Betriebssicherheit, besonders an schwer zugänglichen Standorten. Die Versorgungskreise der LEDs sind eigensicher ausgeführt. Den internationalen Einsatz macht der breite Eingangsspannungsbereich von 110 Volt bis 254 Volt Gleichstrom und 220 Volt Wechselstrom möglich. Die Leuchte des Soester Herstellers – mit einem Vollkunststoffgehäuse aus Polycarbonat in der hohen Schutzart IP 65 – ist nahezu überall einsetzbar. So ist sie für explosionsgefährdete Bereiche der Zonen eins, zwei, 21 und 22 zugelassen. Bei einer Erkennungsweite von 25 Metern kann die Leuchte mit den unterschiedlichsten Piktogrammhauben versehen werden.bu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warnleuchten

Doppelte Sicherheit

Viele von uns Otto-Normalverbrauchern haben bereits Warnleuchten zur Sicherung von Unfallstellen im Kofferraum unserer Wagen liegen. Ein explosionsgeschützter Handscheinwerfer wie der SEB 8 ADR von Ceag findet sich dort wohl eher weniger, es sei...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige