Registerfertigung

Falten werfende Verpackungsfolien

können durchaus auch ihren Schutzzweck erfüllen – doch das Auge kauft mit! Beispielsweise Einzelblätter und Mehrfach-Registersätze sehen eben in einer straff sitzenden transparenten Folienverpackung in Form eines Kuvert-Falteinschlages einfach besser und solider aus. Weswegen Kopp bei einem kürzlich vorgestellten Hochleistungs-Register- und Leitkarten-Herstellautomaten eben diesem Detail sein besonderes Augenmerk geschenkt hat. Daneben und sicherlich vor allem beeindruckend bei diesem Komplettsystem mit Verpackungs- und Transfereinheit sind aber die möglichen Taktzahlen von bis zu 250 Registerblättern pro Minute. Der Bediener freut sich über ein Touch-Display, von dem er aus alle Größen- und Prägeparameter im Klartext und ohne Programmierkenntnisse steuern kann. Und der Fertigungsleiter muss für den kompakten Automaten nur wenig wertvolle Aufstellfläche opfern.

Herstellen lassen sich damit Produkte in den Formaten A4 bis A6 mit Registerbreiten bis 250 Millimeter und Registerhöhen bis 350 Millimeter. Sie entstehen aus Rollenware bis 800 Millimeter Durchmesser mit 3.600 Meter Material, so dass die Anzahl der Rollenwechsel minimiert wird. Die Maschine selbst vereint mechanische und pneumatische Antriebe, letztere vor allem für Lochwerkzeug, Querschneider und Tabstanze, da es hier auf hohe Laufruhe und wenig Wartungsaufwand ankommt. Alle Komponenten des Registerfertigungsautomaten sind allseitig gut zugänglich. Als Hüllstoffe verarbeitet er glasklare Polypropylenfolie ebenso wie heißsiegelfähige Folie bis 25 Mikron Stärke.

Anzeige

Sie können bei den Reichenbachern auch andere Verpackungsmaschinen, Siegel- und Schweißgeräte, Schlauchbeutel- und Sackverschließmaschinen, Banderolier- und Laminiergeräte ordern. Interessiert? Dann fordern Sie doch detaillierte Infos an.rm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Falteinschlagmaschine

Falttechnik

Mit einer Taktzahl von 75 pro Minute verpackt die Falteinschlagmaschine aus dem Hause Kopp Waren in Faltkartons. Beim Stapelsystem lässt sich zwischen pneumatischem, mechanischem und Servoantrieb wählen.

mehr...

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...