Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit> Über 1000 Querschnitte

SchutzkleidungBequemlichkeit erhöht die Sicherheit

Schutzkleidung

Ein Arbeitgeber sollte nie vergessen, dass es mit der Anschaffung der Schutzbekleidung nicht getan ist. Er hat dafür zu sorgen, dass die Schutzbekleidung wie vorgeschrieben getragen wird.

…mehr

Profil-LösungenÜber 1000 Querschnitte

realisiert der bekannte Profil-Profi Happich. Dabei verarbeitet er Weichgummi, Zellgummi, Moosgummi, Kunststoff, Metall oder Kombinationen dieser Werkstoffe. Die Schwerpunkte der dichtenden oder schützenden Produkte liegen in Fahrzeug- und Karosseriebau, Maschinen- und Gerätebau, Waggonbau sowie Schiff- und Bootindustrie. Auf die stolze Zahl der Querschnitte kommt das weltweit agierende Unternehmen, wenn es alle Standardprofile und kundenspezifischen Sonderlösungen addiert.

sep
sep
sep
sep
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit: Über 1000 Querschnitte

Wer den Standort Wuppertal besucht, stellt fest: Hier werden hauptsächlich PVC-Profile extrudiert, die Shore-Härten von 60 A bis 85 A aufweisen und zwischen –30 und +70 Grad Celsuis temperaturbeständig sind. Neben der Extrusion wird auch nach Kundenwunsch konfektioniert, wobei Verschweißen, Vulkanisieren, Zuschneiden, Verkleben und Ausklinken zu den üblichen Arbeitsgängen gehören. Außerdem beherrscht der Zulieferer die Koextrusion verschiedener Grundmaterialien, was weitere Anwendungsgebiete erschließt. Im Ruhrgebiet werden auch Profile aus ABS, Polycarbonat und Aluminium mit verschiedenen Oberflächenveredelungen gefertigt. In Wuppertal verfügt das Unternehmen über eine eigene Konstruktions- und Entwicklungsabteilung mit 20 Mitarbeitern sowie über ein Prüflabor und eine Werkstoffentwicklungs-Abteilung. Auch die Werkzeuge werden hier konstruiert und gefertigt.

Anzeige

Macht man sich allerdings auf den Weg zum Happich-Standort Birmingham, so findet man dort vorwiegend Gummiprofile aus Synthese-Kautschuken. Als Grundmaterial dient hier EPDM in Shore-Härten zwischen 45 und 85 A. Die Profile daraus weisen eine Temperaturbeständigkeit von –30 bis +110 Grad Celsius auf. Moosgummi-Qualitäten mit Dichten von 0,5 g/cm3 und 0,8 g/cm3 bietet das Unternehmen für diverse Dichtungsanwendungen an. Und wer will, der findet das Unternehmen auch in Spanien, Frankreich, Österreich und der Tschechischen Republik sowie 35 weiteren Vertretungen rund um den Globus.

Großen Raum im Produkt-Portfolio des Unternehmens nehmen PVC-Profile mit flexibler Stahleinlage ein. Sie dienen zur Abdeckung scharfer Kanten an Maschinen, Schaltschränken, Sturzhelmen und Motorräumen. Sie lassen sich zudem mit Dichtlippen oder Hohlkammerprofilen zur Erhöhung der Dichtigkeit an Türen und Luken kombinieren. Gummiklemmprofile dagegen kommen zum Einsatz beim Verglasen von Fenstern, speziell im Bürocontainerbau. Und Seitenwandpufferprofile, Fingerschutz- und Handlaufprofile, Gepäckablage- und Luftkanalextrusionen, Kofferklappenprofile sowie Säulen- und Brüstungsleisten leisten in Bussen und Bahnen ihren Dienst. An dieser Stelle erwähnenswert: Das nach DIN EN ISO 14001 zertifizierte Unternehmen erfüllt alle in der Busindustrie gängigen Spezifikationen und Normen.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schutzkleidung

SchutzkleidungBequemlichkeit erhöht die Sicherheit

Ein Arbeitgeber sollte nie vergessen, dass es mit der Anschaffung der Schutzbekleidung nicht getan ist. Er hat dafür zu sorgen, dass die Schutzbekleidung wie vorgeschrieben getragen wird.

…mehr
Brandschutz

BrandschutzBrandschutz mit Return on Investment

Das weltweit erste Projekt zur gleichzeitigen Energieversorgung und Brandvermeidung mit Brennstoffzellentechnologie in einem Tiefkühllager haben Minimax und Fuji N₂telligence erfolgreich umgesetzt.

…mehr
Arbeitsschutz

3M übernimmt Scott SafetyPersönliche Schutzausrüstung

3M hat die Übernahme der US-amerikanischen Firma Scott Safety von Johnson Controls für 2,0 Milliarden US-Dollar abgeschlossen.

…mehr
AFDD-Brandschutzschalter (Arc Fault Detection Device) unterbinden das Risiko von gefährlichen Störlichtbögen.

Welt-BrandschutztagStudie: Deutsche unterschätzen die Gefahr von Bränden durch beschädigte Kabel

Nur ungefähr 40 Prozent der Deutschen wissen, dass es beim Anbohren von Leitungen oder Kabeln zu einem Brand kommen kann. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Energiemanagementunternehmen Eaton anlässlich des Welt-Brandschutztages am 9. Oktober durchgeführt hat. 

…mehr
Kollege Roboter

Sicherheits-LaserscannerKollege Roboter

Gängige Praxis ist es, Mensch und Roboter am Arbeitsplatz durch Schutzgitter und dergleichen zu trennen. Aber es geht auch anders. Die intelligente Kombination aus Sicherheits-Laserscannern der Produktfamilie microScan3 von Sick und der Sicherheitssteuerung Flexi Soft ersetzen Platz raubende Schutzgitter und garantieren, dass bei Desma Elastomertechnik Roboter und Werker gefahrlos kooperieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung