Normelemente, Spanntechnik

An Konstrukteure und Entwickler

richtet sich Kipp mit seinem neuen Katalog 2004/2005. Der bekannte Spezialist für Spannwerkzeuge, Normelemente und Bedienteile präsentiert hier auf 600 Seiten sein gesamtes Produktprogramm. Wie bereits in den letzten Katalogausgaben aus den Vorjahren begegnen dem Nutzer umfangreiche Darstellung mit exakten Bildern, Zeichnungen, Maßtabellen und ausführlichen Beschreibungen.

Die Artikel sind in fünf Hauptgruppen gegliedert. Darunter finden sich über 1600 Neuheiten, von denen wir hier kurz einige nennen wollen:

1) Ein flexibles Rohrverbindungs-System (Alu und Kunststoff), mit dem sich Rund- und Vierkantrohre verbinden lassen.

2) Diverse Füße und Gelenkteller, auch mit Schwingungs-Dämpfung, die Vibrationen absorbieren und die Standfestigkeit verbessern.

3) Neue, kurze Arretierbolzen in kompakter Bauweise, ideal für dünnwandige Teile.

4) Ein schraub- und schweißbarer Nirosta-Sperrriegel, bei dem der Raststift im entriegelten Zustand verbleibt.

5) Selbstsichernde Kugelsperrbolzen in Nirosta für schnelles, einfaches Fixieren und Verbinden von Werkstücken.

Anzeige

6) Einbaufertige, federnde Druckstücke, doppelseitig, in Vollkunststoff und mit Endlagenabfrage.

Der Katalog ist kostenlos. Sie haben die Möglichkeit, ihn per Telefon (07454/793-30), per Mail (info@kipp.com) oder über ein Bestellformular auf der Internetseite des Anbieters (www.kipp.com) zu bestellen. Unser Kennziffer-System können Sie dafür selbstverständlich auch nutzen. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannverschlüsse

Eigentlich ein „Oldie“

in der Welt der Zulieferteile und Verschlusslösungen ist der gute alte mechanische Spannverschluss. Aber wer hätte das gedacht: Einer der namhaften deutschen Normteilehersteller, das Unternehmen Kipp ,widmet diesem Thema nun wieder frische...

mehr...

Norm- und Bedienteile, Spannelemente

Über die Norm hinaus

Als Spezialist für Spannwerkzeuge, Normelemente und Bedienteile gilt das Unternehmen Heinrich Kipp seit über 90 Jahren als zuverlässiger Partner für Industrie und Handwerk. Der Vollsortimenter ist für Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer eine der...

mehr...

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...