Netzwerktechnik, Internetzugang

Router mit integriertem DLS-Modem

Bis zu fünf Computer vernetzen, den Zugang zum Internet herstellen und externe Hardware anschließen – all das bietet diese Mini-Kiste für kleine Unternehmen. Mit den Anschlüssen für Ethernet und USB lässt sich praktisch jeder PC mit der Fritz-Box und dem DSL-Anschluss für den Internet-Zugang verbinden. Neue Anwendungen im Netzwerk erschließt der zusätzlich der USB-Host-Anschluss: Speicherstick, Drucker oder Festplatte werden dazu an der Box angeschlossen und dann von allen Computern im Netzwerk genutzt. Alle angeschlossenen Computer sind auch untereinander vernetzt. Dabei erspart der integrierte DHCP-Server den Anwendern Netzwerk-Einstellungen und vergibt die IP-Adressen (Internet Protocol – Internet-Adresse für Computer) auf Wunsch automatisch.

Das clevere Gerät des Berliner Herstellers AVM bietet außerdem vom Start weg hohe Sicherheit beim Surfen, „denn als einzige Router verfügen Fritz-Box-Produkte über eine Kombination aus einer Firewall im Router und einer zusätzlichen persönlichen Firewall auf jedem PC.“ Umfangreiche Sicherheitsmechanismen wie Statefull Packet Inspection Firewall, Network Address Translation und Paketfilter schützen beim Surfen vor gefährlichen Viren. Das Gerät ist für 119 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich. Kostenfreie Updates und Support per Mail und Telefon sind Teil des Service-Angebots. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige