Lagertechnik

Jeder Quadratmeter

Produktions- und Lagerfläche kostet Geld – und alles ist knapp! Kein Wunder, dass Maschinen eng zusammengestellt werden und Lager in die Höhe wachsen. Besonders wertvoll ist Lagerfläche dann, wenn viele Teile zu bevorraten sind, wie es beispielsweise bei einem Großhändler in Autoteilen zwangsläufig der Fall ist, und nicht nur dort! Im konkreten Fall hat man eine Lösung gefunden, 32.000 unterschiedliche Artikel auf etwa 3.000 Quadratmetern Bodenfläche unterzubringen, was mit einer rund 65 Meter langen mehrstöckigen Bühnenanlage von Bito gelang. Dort lassen sich unter anderem Glühbirnen, Windschutzscheiben und Bremstrommeln entsprechend ihrer Größe und ihres Gewichtes lagern sowie einfach und schnell wieder entnehmen.

Große und schwere Waren finden dabei im Erdgeschoss der mehrstöckigen Bühne an gut zugänglichen Stellen ihren Platz. Leichtere Artikel bringt man in den oberen Stockwerken unter, wo sie sich wegen der Bühnenkonstruktion mit Hilfe von Kommissionierwagen einfach wieder nach Bedarf einsammeln lassen. Die Bühne nimmt gut 2.100 Quadratmeter der Lagergrundfläche ein, die restlichen etwa 900 sind den Fahrwegen sowie der Versandabwicklung vorbehalten. Auf das 33 Meter breite erste Stockwerk der Bühne ist ein 14 Meter breites zweites aufgesetzt.

Ausgestattet ist die Bühnenanlage mit 1,40 Meter breiten, 0,8 Meter tiefen und 2 Meter hohen Steckregalen mit insgesamt 5.600 Quadratmetern Lagerfläche. Im Erdgeschoss gibt es 712 Regalfelder mit je zwei Fachböden, im ersten Obergeschoss 382 Felder mit je sechs Fachböden und im zweiten Obergeschoss 335 Felder. Als Besonderheit haben Steckregale für das Lagern von Auspuffanlagen keine Fachböden, sondern Trennstäbe für die stehende Lagerung.

Anzeige

Während im Erdgeschoss das Kommissionieren mit Handhubwagen und Flurförderzeugen erledigt wird, greift man in den oberen Gefilden auf die erwähnten Wagen zurück, die per Stapler auch ins Erdgeschoss gebracht werden können. Die ganze Konstellation hat sich bewährt: Der Anwender berichtet von kurzen Wegen und schnellen Abläufen. Könnten Sie das auch gebrauchen?rm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...