Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit> Gehörschutz mit Komfort

Biologische TeilereinigerMikroorganismen statt Lösungsmittel

Biologische Teilereiniger

Herkömmliche Waschtische verwenden Lösungsmittel und setzen chemische Dämpfe frei, die die Gesundheit der Mitarbeiter gefährden können. Diese Geräte dürfen nur mit Schutzhandschuhen und Atemschutz bedient werden.

…mehr

GehörschutzGehörschutz mit Komfort

Lärmschwerhörigkeit nimmt seit mehr als zwei Jahrzehnten eine Spitzenposition unter den anerkannten Berufskrankheiten ein. Dabei lässt sich diese Krankheit durch das Tragen eines geeigneten Gehörschutzes vermeiden. Doch an der Akzeptanz persönlicher Gehörschützer hapert es bei vielen Berufstätigen nach wie vor. In der Hoffnung, jedem Lärmarbeiter eine passende Lösung zu bieten, sammeln sich in vielen Betrieben häufig ganze Arsenale von Gehörschützern an – oft ohne Erfolg. Ursache hierfür ist meist der fehlende Tragekomfort. Bessere Erfahrungen machen Unternehmen mit individuell angefertigten Otoplastiken. Aweco bietet derartige maßgefertigte Gehörschutzplastiken an.

sep
sep
sep
sep

Otoplastiken, die aus der Hörgeräteakustik kommen, werden mit Hilfe eines fachmännisch gefertigten Silikonabdrucks vom menschlichen Ohr individuell hergestellt und angepasst. Dadurch drücken und verrutschen sie nicht und haben eine gleichbleibende lärmdämmende Wirkung. Jeder Gehörschützer, der das Haus des Spockhöveler Herstellers verlässt, wird in einer speziellen Messbox auf seine Dämmleistung getestet. Weitere Vorteile: die Gehörschutzplastiken mit integriertem Absorptionsfilter dämmen nicht mehr als notwendig ist, schlucken jedoch hörschädigende Geräusche. Gefährliche Lärmspitzen werden gekappt, akustische Signale, Sprache oder Musik klingen dagegen weitgehend normal. Der Gehörschutz kann selbst in Pausen oder bei Gesprächen mit Kollegen im Ohr behalten werden. Die Plastiken werden aus hautfreundlichem Material hergestellt und sind hygienisch. Bei Ausführungen mit Kapillare wird das Ohr entlüftet, damit der Träger kein „Abgeschlossenheitsgefühl“ und kein lästiges Jucken empfindet. Auf Wunsch gibt es die Gehörschützer auch schmutzabweisend und antibakteriell beschichtet.bu

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dachabdeckungen

DachabdeckungenSchutzsystem verhindert Verunreinigung

Das Schutzsystem X-Velo von Hema soll die Verunreinigung der Produktionshalle mit Spänen und Kühlschmiermitteln verhindern.

…mehr
Gehörschutzstöpsel

Aktiver Gehörschutz3M stellt elektronische Gehörschutzstöpsel vor

Gehörschutzlösungen schirmen externe Geräuschquellen wirksam ab – auch solche, die der Träger aus Sicherheitsgründen besser wahrnehmen sollte.

…mehr
Auffangsysteme

AuffangsystemeBandfalldämpfer für Auffangsysteme: Fallhöhe verkürzen

Das Verbindungsmittel SP-140 für Auffangsysteme von Spanset erfüllt die Norm EN 355 auch für Anwender bis zu 140 kg Körpergewicht. Gemäß der Norm EN 361 werden Auffanggurte mit einem 100 kg schweren Stahltorso geprüft.

…mehr
Thomas Krause, Verkaufsleiter des DBL-Vertragswerkes Böge Textil-Service

Schutzwirkung von Arbeitskleidung„Embleme, die brennen können“

Marke zeigen, Firma präsentieren, Namen sichtbar machen – Logos und Embleme auf der Berufskleidung machen durchaus Sinn. Allerdings gibt es Grenzen, gerade wenn durch das Aufbringen die Schutzwirkung beeinträchtigt wird. Thomas Krause, Verkaufsleiter des DBL-Vertragswerkes Böge Textil-Service, im Interview.

…mehr
Sicherheitsdienstleistungen

SicherheitsdienstleistungenSicherheit beim Material Handling: Alles im Blick

Der Linde Safety Scan ist die jüngste Entwicklung des Dienstleisters Linde und soll zur Sicherheit beim Material Handling beitragen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung