Gefahrstoffschränke

Eine widersinnige Konstruktion

sind Gefahrstoffschränke, die aufgrund der verwendeten Baustoffe eine zusätzliche Brandlast mit ins Haus bringen – etwa durch leicht brennbare Spanplatten. Das Hanauer Unternehmen Priorit verwendet für seine Gefahrstoffschränke deshalb ein nicht-brennbares, homogenes Plattenmaterial. Dabei handelt es sich um schwere Brandschutzplatten von hoher Dichte (keine Lagen!) und ohne Hohlräume. Sie werden verarbeitet zu 42 Millimeter dicken Fertigelementen, die in einem Pressverfahren ein chemisch hoch beständiges Duroplast erhalten. In einer computergesteuerten Präzisionsfertigung werden diese Elemente zugeschnitten und mit verdeckten Schnellverschlüssen als Wand-, Boden-, Tür- oder Deckenelement bereit gestellt, aus denen dann Gefahrstoffschränke, Fass- oder Druckgasflaschenlager entstehen.

Aus den einzelnen Segmenten werden zum Beispiel Wände, die F90 nach DIN 4102, REI 90 und nach EN 1363, also nach deutschem und europäischem Baurecht feuerbeständig sind. Die so entstehenden Räume zur Fass- und Druckgasflaschenlagerung erfüllen die baurechtlichen Anforderungen, ohne als Sonderschrank betrachtet werden zu müssen. Die Gefahrstofflagerschränke FWF 90, auch geprüft nach EN 14470 und versehen mit dem GS-Zeichen, sind gut zu bedienen und können auch komplett mit einem unterfahrbaren Sockel transportiert und mit Stellfüßen ausgerichtet werden. Das aktuelle Sortiment an Gefahrstofflagerschränken umfasst in der Qualität FWF 30 und FWF 90 jeweils ein- und zweiflügelige Hochschränke sowie Abzugsunterbauschränke für den Laborbau.

Anzeige

Der verwendete Baustoff nimmt übrigens wegen seines geschlossenen Gefüges kaum flüssige Chemikalien auf. Bei herkömmlichen Schränken mit mehreren Lagen an Gipskarton- und Spanplatten können hingegen mehrere hundert Liter ausgetretene Chemikalien in den Baustoff eindringen und die Brandlast gefährlich erhöhen. Baustoff und Produkte werden in Deutschland hergestellt. Die Fertigung ist QS-zertifiziert und eine bauaufsichtlich überwachte Fertigungsstätte. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brandschutz

Brandschutz in Serie

Das auf Brandschutz-Lösungen spezialisierte Unternehmen Priorit fertigt all seine Brandschutzprodukte in Serie. Das betrifft Brandschutz-Schränke, -Klappen, -Türen, -Wände und sogar ganze Räume. Die Kunden profitieren von standardisierter und...

mehr...

Raumbausystem

Geprüft und nichtbrennbar

sind die Baustoffe des Wand- und Raumbausystems RB-TTW von Priorit. Ganz gleich ob nach der MLAR/LAR/RbALei dem Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen oder den Forderungen für Leitungsanlagen in Rettungswegen zur Brandlastdämmung Rechnung...

mehr...
Anzeige

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...