Blechteile

Das erfolgreiche Besetzen

von Nischen ist ein probates Mittel, den üppig besetzten Haifischteich der Hersteller von Massenware zu meiden – und zu überleben. Weswegen sich Hermann aus Schorndorf-Weiler nun noch stärker auf die Sonderfertigung von Muster- und Vorserienteilen aus Blech spezialisiert und zudem verspricht, noch schneller und flexibler auf die Marktanforderungen zu reagieren. Ein Baustein dabei ist zweifelsohne die Fähigkeit, fast alle CAD-Daten zu übernehmen und daraus Abwicklungen zu erstellen.

Auch ein eigener Werkzeug- und Vorrichtungsbau ist für das zügige Realisieren Grundbedingung. Da viele Basiswerkzeuge vorrätig sind, sind oft nur noch Einsätze herzustellen und einzupassen. Auf diese Weise entstehen Schnitt-, Biege- und Formwerkzeuge sowie Lehren und Vorrichtungen. Wer so ausgerüstet ist, kann natürlich so nebenbei auch Dienstleistungen im Bereich der Zerspanungstechniken, Drahterodieren, Montagen, Schweiß- und Lötarbeiten anbieten.

Kernkompetenz ist aber das Biegen von ebenso komplexen wie präzisen Feinblechteilen auf CNC-Gesenkbiegepressen mit bis zu sechs Achsen. Sie können mit 60 bis 225 Tonnen Presskraft bis zu 3000 Millimeter lange Teile bearbeiten. Daneben führt man mit Hilfe von 3D-CAD-Systemen auch eigenständige Konstruktionsaufgaben durch und setzt sie in Fertigerzeugnisse um. Auf diese Weise wurden unter anderem bereits diverse Gehäuse und Mechaniken für CNC-Steuerungen verwirklicht. Die Kette von der Entwicklung über den Prototypenbau, Tests, Herstellung bis hin zur Montage ist also geschlossen.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Streetstepper

Für einen knackigen Po

macht Frau ja so einiges, wie denselbigen beim Treppen steigen anspannen, Ausfallschritte oder andere fiese Gymnastikübungen. Das effektivste Gerät, der Stepper, war bislang nur in Fitnessstudios zu finden – mit Erfindung des Bodybuddy könnte sich...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige