Automatisierung Fertigungszelle

Automatisierte Fertigungszelle

Schön, wenn das neue Fertigungszentrum höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten zulässt und vielleicht sogar verkürzte Rüstzeiten. Einen häufig kräftigeren Effizienzschub bringen jedoch verkürzte Werkstück-Wechselzeiten. Die Kombination aus einem Roboter und zwei von diesem bedienten Chiron-Werkzeugmaschinen kommt dem Ziel höchstmöglicher Produktivität schon recht nahe.

Das System ist flexibel konfigurierbar – und die beiden Maschinen selbstverständlich auch auf herkömmliche Weise, also ohne Robotereinsatz – weiter nutzbar. Je nach Bedarf lassen sich verschiedene Module wie Palettenwechsler kombinieren. Sicher stattet der Roboterhersteller auch andere Werkzeugmaschinen und Kombinationen daraus aus, eine Anfrage sollte lohnen.dr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wartungsplaner

Fehler im Arbeitsschutz vermeiden

Unternehmen sind verpflichtet, Betriebsgeräte regelmäßig zu warten und so den Arbeitsschutz zu gewährleisten. Allerdings ist die Instandhaltung mit hohen Aufwänden verbunden. Lesen Sie, wie Sie die vier häufigsten Fehler im Arbeitsschutz vermeiden...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Für Inklusion und Effizienz

Konventionelle Arbeitsplätze stellen für Menschen mit Handicap oftmals eine Barriere dar. Mit einem modernen und flexiblen System lassen sich die Arbeitsumgebungen so gestalten, dass der Mitarbeiter genau die Unterstützung erhält, die er bei seiner...

mehr...
Anzeige

Automatica

Fertigungslinie im Baukastensystem

Bott stellt auf der Automatica das Arbeitsplatzsystem Avero vor. Dort zeigt das Unternehmen eine Avero-Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. Das System soll für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz sorgen.

mehr...