Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Arbeitsschutz + Arbeitssicherheit>

3M übernimmt Scott Safety von Johnson Controls

Persönliche Schutzausrüstung3M zahlt 2 Mrd. US-Dollar für Scott Safety

Rundum geschützter Feuerwehrmann

Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M hat mit Johnson Controls einen endgültigen Vertrag zum Erwerb von Scott Safety für 2,0 Milliarden US-Dollar geschlossen.

…mehr

Persönliche Schutzausrüstung3M zahlt 2 Mrd. US-Dollar für Scott Safety

Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M hat mit Johnson Controls einen endgültigen Vertrag zum Erwerb von Scott Safety für 2,0 Milliarden US-Dollar geschlossen. Scott Safety ist ein führender Hersteller von Pressluftatemschutzgeräten, Gas- und Flammendetektoren sowie weiteren Produkten, die das 3M Angebot im Bereich Persönliche Schutzausrüstung ergänzen.

sep
sep
sep
sep
Rundum geschützter Feuerwehrmann

„Persönliche Schutzausrüstung ist ein wachstumsstarkes Kerngeschäft im Portfolio von 3M“, so Inge G. Thulin, Chairman, Präsident und CEO von 3M. Mit dieser Übernahme stärken wir unseren Bereich Personal Safety und können unsere fundamentalen Stärken in puncto Technologie, Fertigung, weltweiter Präsenz und Marke weiter ausbauen. Die Übernahme ist eine weitere Maßnahme zur langfristen Sicherung des Erfolges unseres Geschäftsbereiches Safety and Graphics.“

Die Firma Scott Safety hat ihren Geschäftssitz in Monroe im US-amerikanischen Bundesstaat North Carolina und beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeiter. 2016 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 570 Millionen US-Dollar. Die Schutzausrüstungen von Scott Safety sind weltweit bei Feuerwehr, Industrie, Polizei, Militär, Heimatschutz und Rettungsdiensten im Einsatz.

Anzeige

Breite Palette für die Sicherheit am Arbeitsplatz

Die 3M Sparte Personal Safety, die zur Safety and Graphics Business Group des Konzerns gehört, bietet weltweit Atem- und Gehörschutzprodukte zur Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz an. Zum Portfolio zählen darüber hinaus Produkte zur Absturzsicherung, Reflexmaterialien für Warn- und Schutzkleidung sowie Kopf, Augen- und Gesichtsschutz.

Abschluss in der zweiten Jahreshälfte 2017

Auf Basis der US-amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze GAAP wird sich die Übernahme nach Schätzungen von 3M mit 0,10 US-Dollar verwässernd auf den Gewinn in den ersten 12 Monaten nach dem Transaktionsabschluss auswirken. Unter Ausschluss der bilanziellen Anpassungen für den Kauf und der erwarteten einmaligen Transaktions- und Integrationskosten geht 3M davon aus, dass sich die Übernahme jedoch im selben Zeitraum in einem Gewinnwachstum von 0,10 US-Dollar niederschlagen wird. Der effektive Kaufpreisfaktor beträgt unter Berücksichtigung von Synergieeffekten etwa das 11-Fache des bereinigten EBITDA für den 12-Monatszeitraum nach Abschluss der Transaktion.

Unter dem Vorbehalt der üblichen aufsichtsrechtlichen und sonstigen Genehmigungen und der Unterrichtung und der Verhandlungen mit den zuständigen Betriebsräten wird die Transaktion voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen werden. 3M finanziert die Übernahme durch eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital. cs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Automatikschweißmaske: Leichtgewicht mit Fünffach-Schutz

AutomatikschweißmaskeLeichtgewicht mit Fünffach-Schutz

Mit der neuen Speedglas Automatikschweißmaske 9100 MP-Lite ergänzt 3M die Produktfamilie des Multi-Protection-Schweißerschutzsystems. Die Maske kombiniert Kopf-, Augen-, Atem-, Gehör- und Gesichtsschutz mit einem geringen Gesamtgewicht.

…mehr
Leitfaden Brammer

Leitfaden zur Persönlichen SchutzausrüstungSicherer Arbeiten in der Food- and Beverage-Industrie

Mit einem neuen branchenspezifischen Leitfaden unterstützt der technische Händler Brammer aus Karlsruhe Unternehmen der Beverage- and Food-Industrie, Unfälle zu vermeiden und die Mitarbeiter mit der richtigen persönlichen Schutzausrüstung auszustatten.

…mehr
Individuelle Absturzsicherungen: Sicher arbeiten in der Höhe

Individuelle AbsturzsicherungenSicher arbeiten in der Höhe

Montage- und Reparaturarbeiten in großer Höhe sind riskant und gefährlich. Nur professionelle Sicherungsmaßnahmen können dazu beitragen, Abstürze zu vermeiden und etwaige Folgeschäden so gering wie möglich zu halten. Als Spezialist in Sachen Höhensicherungstechnik bietet das Unternehmen Spanset persönliche Schutzausrüstungen für die individuelle Absturzsicherung. SCOPE ONLINE stellt sie vor.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

3M Dyneon Fluoroplastic FEP

Achema 20153M Dyneon zeigt Fluorpolymerlösungen für die Chemische Industrie

Auf der diesjährigen Achema präsentiert sich das 3M Tochterunternehmen Dyneon mit seinem Produktportfolio leistungsstarker Fluorpolymere. Vorgestellt werden folgende drei Schlüsselproduktgruppen: Die sogenannte New Sealing Technology (NST) für Wellen- und Kolbendichtungen, 3M Dyneon TFM Modified PTFE für Dichtungs- und Auskleidungsanwendungen sowie 3M Dyneon Fluoroplastic FEP für Folien-, Draht- und Kabelanwendungen.

…mehr
Christiane Grün 3M

Führungswechsel bei 3MChristiane Grün folgt auf Dr. John Banovetz

Christiane Grün, 56, leitet seit dem 1. August 2017 als Managing Director die DACH-Region des Multitechnologiekonzerns 3M und löste damit Dr. John Banovetz, der zum weltweiten Forschungschef des Unternehmens ernannt wurde.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung