Positioniermodul

Rotationsbewegungen transformieren

Das neue Positioniermodul EHT/EHK 80 von Bahr Modultechnik transformiert die Rotationsbewegung des Spindelantriebs in den linearen Vorschub des Druckrohres.

Positioniermodul EHT/EHK 80 von Bahr Modultechnik.

Durch die hohe Präzision bei dynamischen und statischen Axialkräften von bis zu 2500 Newton bzw. 3000 Newton eignet sich die Hubachse optimal für Dosier- und Regelanwendungen. Bei der Spindel können Kunden zwischen links- und rechtsgängigen Trapez- oder Kugelgewindespindeln mit Wiederholgenauigkeiten von ± 0,2 Millimeter bzw. ± 0,025 Millimeter wählen.

Zudem stehen die Spindeln in Standardvarianten oder mit mehrgängigen Gewinden und den Steigungen 5 oder 10 zur Auswahl. Das Standard-Axialspiel der Kugelspindel von 0,04 Millimeter lässt sich durch Vorspannung komplett beseitigen. Wie es für alle Produkte des Achsspezialisten typisch ist, bietet Bahr Modultechnik auch hier weitreichende Anpassungen und Optimierungen für kundenspezifische Anwendungsfelder an. Die Hubachsen können millimetergenau in jeder gewünschten Länge zwischen 80 bis 1500 Millimeter gewählt werden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bewegungssteuerung

Leichte Bewegung

Die modulare Steuerung der Melsec L-Serie hat Mitsubishi Electric um zwei neue Simple Motion Module erweitert. Die 4- und 16-Achsen-Motion-Module ergänzen damit die bestehenden Positioniermodule. Es stehen verschiedene Kontrollfunktionen, wie...

mehr...

Zahnriemenachse

Positionierachse für flexiblen Einbau

Mit der Zahnriemenachse WKVZ erweitert Bahr Modultechnik sein Programm an Positioniersystemen um eine robuste Lösung mit Kugelbüchsen- oder Gleitbuchsenführung (Ausführung WGVZ), die sich flexibel in unterschiedlichen Einbaulagen verbauen lässt.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite