Starre Kupplungen

In sechs Baugrößen

Zur Verbindung unterschiedlicher Wellendurchmesser bietet Orbit Antriebstechnik in seinem Programm der Starren Kupplungen Torqmax verschiedene Versionen an. In sechs Baugrößen steht dem Anwender die Aluminiumbaureihe GMC und als kompakte Version die ZMC zur Verfügung.

Je Kupplungsgröße steht bei diesen beiden Baureihen ein umfassender Bereich an Bohrungsdurchmessern zur Verfügung. In diesem kann der Anwender passend seiner zu verbindenden Wellen die abgestimmte, mit abgestuften Bohrungsdurchmessern ausgestattete Kupplung wählen. Die Bandbreite der jeweils zur Verfügung stehenden Bohrungsdurchmesser kann abhängig von der Kupplungsgröße bis zu neun unterschiedliche Bohrungsgrößen betragen. Das bedeutet, entscheidet sich der Anwender beispielsweise für die Größe GMC43 mit einem Außendurchmesser von 43 mm, so kann er aus einer Bandbreite an möglichen Bohrungsdurchmessern von 10 bis 22 mm wählen.

Auch die beiden Serien der Torqmax aus Stahl brüniert und aus Edelstahl bieten nun durch die aktuelle Erweiterung um Ausführungen mit abgestuften metrischen Bohrungen ein noch umfassenderes Angebotsspektrum. Technische Anwender haben hierdurch eine umfangreiche Auswahl standardisierter und sofort lieferbarer Produkte. Diese sind sowohl in ein- als auch zweiteiligen Versionen – mit oder ohne Passfedernut – erhältlich. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Starre Kupplungen

Nuten in den Bohrungen

verbessern die Drehmoment-Eigenschaften der starren Kupplung von Ruland. Diese Kupplungen gibt es jetzt mit abgestuften Bohrungen – unterschiedlichen Bohrungsdurchmessern an jedem Ende – und Standard-Nut.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite