Drehgeber

Für den Tiefsee-Einsatz

Die TWK-Elektronik bietet Drehgeber des Typs TMN35 für Tiefseeapplikationen bis 4.000 m Meerestiefe. Das Gehäuse hat ein spezielles Dichtkonzept und besondere Steckern für den Tiefsee-Einsatz. Der Drehgeber ist gekapselt und widersteht bis 400 bar Außendruck. Der Geber hat weder eine Wellendichtung noch eine Wellenbaugruppe. Durch das magnetische Hall Prinzip lässt sich stattdessen eine externe Magnetnabe verwenden. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehgeber

Auf Wunsch seewasserfest

TWK-Elektronik hat seine Baureihe elektromagnetischer Drehgeber in Zweikammerbauweise um Modelle mit Ethernet-basierten Profinet- und Ethercat-Schnittstellen erweitert. Da hierbei die Einstellung von Adresse, Baudrate oder Abschlusswiderständen über...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Elektrozylinder

Stellzylinder mit erweiterten Optionen

In seinen Aktuatorlösungen verwendet A-Drive GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright. Die Stellzylinder verfügen nun serienmäßig über Eigenschaften, die bisher nur als Sonderausführungerhältlich waren. Dazu zählen auch programmierbare Gebersysteme.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite