Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Neuer VLM-Servomotor schließt die Lücke

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

SPS IPC DrivesNeuer VLM-Servomotor schließt die Lücke

Kollmorgen präsentiert auf der SPS IPC Drives seine VLM-Servomotoren. Sie schließen die Lücke zwischen Schrittmotoren und Hochleistungsservomotoren.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik: Neuer VLM-Servomotor schließt die Lücke

Die neuen Synchronservomotoren bieten Maschinenbauern und -anwendern ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis im Bereich von 0,5 bis 4,5 Nm Dauer- und bis 16 Nm Spitzendrehmoment sowie Drehzahlen bis 6000 1/min. Zugleich überzeugen sie durch flexible Konfigurierbarkeit sowie bewährte Kollmorgen-Qualität und -Zuverlässigkeit. Damit sind sie eine besonders sinnvolle Lösung für zahlreiche Anwendungen, bei denen Schritt- und Asynchronmotoren an ihre Grenzen stoßen und High-Performance-Servomotoren nicht zwingend erforderlich sind. Die vielen standardmäßigen Gestaltungs- und Auslegungsoptionen erlauben Ingenieuren, die Lösung von vornherein optimal auf ihre Anwendungen und Maschinen zuzuschneiden. Dadurch wird der Zeit- und Kostenaufwand für die Installation minimiert und das Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessert. Die VLM-Motoren mit 60- oder 90-mm- bzw. NEMA-23- oder 34-Standardrahmen sind jeweils in den sechs meist genutzten Motorbaugrößen und mit zwölf verschiedenen Standardwicklungen erhältlich. Die Möglichkeit der Wellenkonfiguration erleichtert die nahtlose Integration in nahezu jedes System.

Anzeige

Als Rückführeinheiten stehen Digitaler Resolver (SFD), Resolver, Encoder und Hall-Sensoren zur Verfügung. Die VLM-Motoren erreichen Dauerdrehmomente bis 4,5 Nm und Spitzendrehmomente bis 16 Nm und können in Stromnetzen mit 230 V Wechselspannung betrieben werden.

Die neuen Motoren erfüllen die ROHS-Richtlinien, eine CE- und UL-Zertifizierung. Petr Osipov, Produktmanager Motoren bei Kollmorgen Europe: "Gemäß dem Motto "Think Forward" bieten wir Maschinenbauern und Maschinennutzern mit den VLM-Servomotoren einen weiteren messbaren Mehrwert: Bei vielen Anwendungen können sie nun auf einen technisch ausgereiften, qualitativ hochwertigen und individuell konfigurierbaren Synchronservomotor mit überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis zurückgreifen." kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Der Ausstellerbeirat

SPS IPC DrivesAusstellerbeirat unter neuem Vorsitz

Christian Wolf, Geschäftsführer der Hans Turck GmbH & Co. KG aus Mülheim an der Ruhr, übernimmt den Vorsitz des Ausstellerbeirats der SPS IPC Drives.

…mehr
Antriebsverstärker: Applikationen für wiederholten Bremsbetrieb

AntriebsverstärkerApplikationen für wiederholten Bremsbetrieb

Bei Sieb & Meyer gab es auf der SPS IPC Drives 2016 viel Neues zu entdecken: Das Lüneburger Unternehmen hat nämlich viele seiner bewährten Produkt-Klassiker im Bereich der Antriebs- und Einspeisetechnik weiterentwickelt.

…mehr
Sensoren: Realität in Daten erfassen

SensorenRealität in Daten erfassen

Auf der SPS IPC Drives 2016 zeigte Sick den Kunden und Besuchern die unterschiedlichen Möglichkeiten und Wege, um das Ziel – die smarte Fabrik – zu erreichen.

…mehr
Industrial IoT: Spectra fragt nach

Industrial IoTSpectra fragt nach

IIoT, als ein wichtiger Baustein der Industrie 4.0 Revolution, ist derzeit eines der Top-Themen in der Industrie. Spectra, Spezialist für industrielle Computeranwendungen, führte dazu auf der SPS IPC Drives eine Umfrage durch.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung