Motorschutzschalter

Eaton macht Motoren IE3-tauglich

Eaton hat seine Produktpalette auf die Tauglichkeit für Motoren der Energieeffizienzklasse IE3 hin geprüft und entsprechende Maßnahmen vorgenommen, um diese zu garantieren.

IE3-Motoren sind in Zukunft eindeutig als „IE3 ready“ gekennzeichnet

Sowohl die Leistungsschütze der DIL-Serie als auch die Motorschutzschalter der Produktfamilien PKZ und PKE eignen sich bereits heute für den sicheren Betrieb von IE3-Motoren und sind in Zukunft eindeutig als „IE3 ready“ gekennzeichnet.

Die Leistungsschütze der DIL-Serie für Direktanlauf in öffentlichen und nichtöffentlichen Netzen sowie für Stern-Dreieck-Anlauf und im Zusammenwirken mit Softstartern wie dem DS7 oder Power XL Frequenzumrichtern wurden auf IE3-Tauglichkeit überprüft und angepasst. Auch bei den Motorschutzschaltern PKZ und PKE hat der Hersteller die Ansprechgrenzen des Kurzschlussauslösers entsprechend erhöht. Denn der bisherige Anlauffaktor acht (Anlaufspitzenstrom zu Betriebsstrom), wie er in der DIN EN 60947-4-1 derzeit spezifiziert ist, reicht für IE3-Motoren nicht aus. Dies bedeutet, dass das Schutzelement auslösen kann, obwohl kein Fehler oder Kurzschluss vorliegt. Hier kann es zu gefährlichen Zuständen kommen, zum Beispiel beim Flattern der Schütze zu Kontaktbrand oder sogar zum Verkleben der Kontakte. Um diese Gefahren auszuschließen und höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit zu gewährleisten, setzen die Bonner mit ihren Produkten sogar einen Anlauffaktor 12 bis 15,5 an. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motorschutzschalter

Schalten und Schützen

Klassische Motorstarter, meist eine Kombination aus Motorschutzschalter und Schütz, erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Und sie haben auch im Zeitalter der elektronischen Lösungen noch einiges zu bieten.

mehr...

Netzteile

Schmal und leistungsstark

Das neu entwickelte 1.000 Watt Kompaktnetzteil mit 24V/40A liefert mit ei­nem erweiterten µC-gesteuerten Po­wer Boost sogar 80A über eine Zeitdauer von zwei Sekunden – ob im Anlauf oder aus dem laufenden Betrieb heraus.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite