Servoverstärker

Von der Umrüstung auf sichere Servoantriebstechnik profitieren

Schunk Hoffmann Carbon Technology ist ein Hersteller im Bereich Starter- und Kraftstoffpumpen-Kohlen für die Automobilindustrie. Das Unternehmen hatte nach der Umstellung von einer hydraulischen auf eine elektrische Servo-Spindel-Presse immer wieder Störungen. Die Kurzschlüsse auf der Platine des damalig eingesetzten Antriebsreglers hielten offensichtlich dem Kohlestaub nicht Stand. 

Die Lösung war der Einsatz der Servoverstärker PMCprotego D von Pilz, die auch unter kohlestaubhaltigen Umgebungsbedingungen zuverlässig antreiben – dank der Spezial-Beschichtung der Platine. Die Einbindung von Fremdmotoren ist für die Servoverstärker kein Problem. Sie können mit fast jedem am Markt verfügbaren Geber arbeiten. „Die Umrüstung der ersten Presse auf den neuen Antriebsregler hat tadellos funktioniert“, erinnert sich Dietmar Loidl: „In kürzester Zeit war der Motor eingestellt, die Pilz-Experten waren darin augenscheinlich sehr geübt.“

Sicher – Safe Motion PL e mit jedem Feedback

Über eine steckbare, individuell konfigurierbare Sicherheitskarte lassen sich alle relevanten Sicherheitsfunktionen in den Servoverstärkern integrieren. Im Fallbeispiel: STO, SS1, SS2, SOS und SLS nach IEC 61800-5-2. Die Sicherheitsfunktionen lassen sich nahtlos und unabhängig vom Gebertyp implementieren.

Energieeffizient – dank Safe Motion Funktionen

Pilz entwickelte für diese Applikation eine Not-Halt-Rampe. Diese ermöglicht es, den Motor selbst bei der max. Drehzahl von 1.400 min-1 innerhalb von 50 ms auf Null zu bremsen. Damit wurde erfolgreich der Wunsch seitens Schunk Hoffmann erfüllt, die Presse schnell und sicher zu bremsen – trotz hoher Taktzahlen. Die Speicherung und Wiederverwendung der Bremsenergie reduziert den Spitzenstrombedarf der Maschine dank dem Energiespeicher deutlich. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servoverstärker

Universell einsetzbar

Kürzlich präsentierte Hiwin den neuen universellen Servoverstärker D1-N, der auf die Bedürfnisse von europäischen Maschinenbauern zugeschnitten ist. Der Servoverstärker eignet sich nicht nur für rotative Servomotoren, sondern auch für Linear- und...

mehr...
Anzeige

Kongress OT meets IT

Der Kongress OT meets IT bringt die beiden Welten zusammen. Welches Wissen bringen die beiden Bereich in eine Produktion mit ein? Wie können OT und IT voneinander lernen? Wie lässt sich OT-Kompetenz in IT-Lösungen abbilden? Antworten drauf liefern Referenten aus beiden Welten.

mehr...

HMI-Schnittstelle

Transparente Verbindung

In Produktionslinien liegen wichtige Komponenten oft an verschiedenen Enden einer Anlage, in anderen Räumen oder sogar auf unterschiedlichen Etagen. In einem stark dezentralisierten System ist es allerdings schwierig, einen Fehler in einem...

mehr...
Anzeige

Servoverstärker

Konformitätsklasse A und B

Kollmorgen ergänzt seine bisherige AKD-Servoverstärker-Serie um Modelle mit Profinet. Die neuen Umrichter verbessern nicht nur Leistung, Durchsatz und Genauigkeit von Profinet-basierten Maschinen, sie ermöglichen den Maschinenbauern auch, eine...

mehr...

Servoverstärker

Einen neuen 2-Achser

hat die Jenaer Antriebstechnik für das Frühjahr angekündigt. Die Servoverstärker-Serie Ecovario wird dann in der Ausführung bis 1,4 kW in unveränderter Gehäusegröße auch als 2-Achser verfügbar sein. Gegenüber der bisherigen Generation ist er zudem...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Automatisierte Sonderlösung von ACI Laser
Ein Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter wird von ACI Laser zur Messe CONTROL in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4309 vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Servoregler

Speziell für hohe Drehmomente

in Servoantrieben wurde der neue Servoregler Jet Move 225 von Jetter entwickelt. Mit einem Nennstrom von 25 A und einem maximalen Strom von 50 A ist er ideal für Anwendungen im hohen Leistungsbereich. Wie alle Servoregler der Jet Move-Reihe ist auch...

mehr...

Positionierssystem

Easy to use

Positioning System, kurz Epos, das einfach bedienbare Positioniersystem, wurde in seiner zweiten Generation noch weiter ausgebaut. Die Epos 2 70/10 ist abgestimmt für den Einsatz mit bürstenbehafteten DC-Motoren mit Encoder oder bürstenlosen...

mehr...

Gleichstrommotoren

Effizient ohne Rast

Ein Eisenkern in Gleichstrommotoren führt zu einem Rastmoment, so dass mehr Energie aufgewendet werden muss, um den Rotor in Bewegung zu setzen. Und dies wiederum hat eine starke Welligkeit im erzeugten Drehmoment zur Folge.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite