Servoregler mit Einkabelanschlusstechnik

Funktionale Kabelanschlusstechnik von Kollmorgen

Kollmorgen rüstet nach den AKD- und AKD-N-Servoreglern jetzt auch den S700 mit der Einkabelanschlusstechnik aus. Die Servoregler der Reihe S700 sind vor allem dafür konzipiert, besonders komplexe Antriebsaufgaben zu erfüllen – Sicherheitstechnik bis SIL3 inklusive.

Schnellere Installation, Platzeinsparungen, sinkende Massenträgheit: drei Vorteile der Einkabelanschlusstechnik.

Die Geräte lassen sich dafür makrounterstützt in einer Sprache angelehnt an IEC 61131-3 frei programmieren. Der S700 verfügt unter anderem über eine Cogging-Kompensation. Mit der jetzt verfügbaren Einkabelanschlusstechnik für die S700-Regler vereint der Hersteller den eigenentwickelten Digitalresolver SFD oder hochauflösende Hiperface DSL Encoder in einem Standardmotorkabel. Das Ergebnis ist eine wirtschaftliche und schlanke Installationslösung, die einerseits die Kosten senken soll und andererseits die Maschinenperformance steigern. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servomotoren

Hohe Dynamik

Die neue Motorenreihe Dynasyn DD von AMK besticht durch hohe Dynamik, Leistungsdichte und Energieeffizienz. Durch den konstruktiven Aufbau ließ sich bei der Baureihe das Trägheitsmoment reduzieren und so die Dynamik erheblich steigern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dezentrale Servoantriebe

Die Luft muss raus

Der Onlinehandel boomt. Standardisierte Kartonagen sind allerdings oft zu groß, wodurch auch jede Menge Luft transportiert wird. Um das Volumen zu reduzieren, hat ein Verpackungsspezialist eine technische Lösung entwickelt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite