Servoantriebe

Andreas Mühlbauer,

Kleinservo-System für den smarten Maschinenbau

Wittenstein hat zur SPS die zweite Generation des Cyber-Motor-Kleinservoantriebssystems vorgestellt. Dessen Besonderheit sind die neu konzipierten, etwa 30 Prozent kleineren Cyber-Simco-Drive-2-Regler mit Multi-Ethernet-Schnittstelle, CIP-Sync-Echtzeit-Funktion, STO-Sicherheitsfunktion und dezentraler Intelligenz.

Aufbauend auf den weiterentwickelten, regler- und motorseitigen Technologieplattformen ist mit dem Cyber Dynamic System eine motorintegrierte Variante des Cyber Motor erhältlich. © Wittenstein

Diese ermöglichen die Realisierung einer motorintegrierten Ausführung als neue Konfigurationsvariante. Die optionale Integration von Multiturn-Encodern, Haltebremsen und Planetengetrieben erweitert den Funktionsumfang der Cyber-dynamic-line-Servomotoren.

Die neu konzipierten Regler sind sowohl mit einer CANopen- als auch mit einer Multi-Ethernet-Schnittstelle verfügbar. Letztere ermöglicht es dem Anwender, zwischen den Feldbusvarianten EtherCAT, Profinet, EtherNet/IP CIP Sync und zukünftig auch Sercos III zu wählen.  

Die Baugröße der Wittenstein-Antriebsregler konnte im Vergleich zur jeweiligen Vorgängerversion um etwa 30 Prozent reduziert werden. Die integrierte Safety Funktion STO (Safe Torque Off) erfüllt bei allen Reglervarianten der Cyber Simco Drive 2 die Sicherheitsanforderungen gemäß SIL3 und PL e.

Motorintegrierte Variante für die Feldebene

Gleiches gilt für die neue motorintegrierte Variante, das Cyber Dynamic System (CDS). Ein Motor in Baugröße 40 mm bildet zusammen mit einer speziellen Gehäuseausführung des Reglers eine kompakte Einheit, die in beengte Einbauverhältnisse passt und den Verkabelungsaufwand bis auf die Spannungsversorgung und Feldbuskommunikation eliminiert. Das CDS hat zudem eine dezentrale Regelungsintelligenz zur Umsetzung eines eigenständigen Positionierbetriebs.

Anzeige

Alle vier Regler-Baugrößen von 17 mm bis 40 mm Außendurchmesser sind in einem reinigungsfreundlichen Standard-Edelstahl-Gehäuse oder einer Inox-Variante verfügbar. Die Motoren der Baugröße 40 lassen sich optional mit einer Haltebremse ausstatten und auch mit einem spielarmen Planetengetriebe des Typs NP der Alpha Value Line von Wittenstein Alpha betreiben. Leistungsseitig lassen sich mit den Aktuatoren Drehmomente bis zu 22 Nm und Kräfte bis zu 2 kN realisieren. Gleichzeitig sind Geschwindigkeiten bis zu 1.000 mm/s möglich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motor-Feedback-Systeme

Hochauflösend und robust

Kübler hat ein neues Motor-Feedback-System entwickelt. Mit einer gleichbleibenden Baugröße von 36 mm werden alle Singleturn- und Multiturnvarianten mit einer Auflösung von bis zu 2048 Sinus/Cosinus-Perioden oder 24 Bit volldigital realisiert.

mehr...

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...

Servomotoren

Antriebe für Fahrerlose Transportsysteme

Autonom navigierende Fahrzeuge revolutionieren aktuell die Lagerlogistik. In vielen großen und mittelständischen Unternehmen findet ein technologisches Umdenken statt. Die ersten Maschinen erledigen mittlerweile eigenständig und zuverlässig ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Servomotoren

Völlig losgelöst: Schwebender Roboter

Auf der ISS assistiert der schwebende Roboter CIMON den Astronauten bei ihren Experimenten. Wie in einem Science-Fiction-Film schwebt er dabei frei in der Station. Um seine gewünschte Position zu erreichen und zu halten, verwendet er von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite