Teleskopabdeckungen

Schutz vor Spänen

Um Blockaden oder Beschädigungen zu vermeiden, müssen Linearführungen und Spindeln vor herabfallenden Spänen und im Bearbeitungsprozess eingesetzten Flüssigkeiten geschützt werden. Als klassische Maßnahme bewähren sich dabei Teleskopabdeckungen von Hema. Sie werden aus kaltverformtem Stahlblech, auf Kundenwunsch auch in rostfreier Ausführung, mit einer Materialstärke von 1,5 bis 3 mm gefertigt. So bestimmen beispielsweise die Verfahrgeschwindigkeiten einer Maschine, welche Art der Führung verwendet werden kann. Um Stöße, Geräusche und Reibung nachhaltig und dauerhaft zu reduzieren, bestehen die Führungen bei niedrigen Geschwindigkeiten bis zu 30 m/min aus Messinggleitern mit Polyurethaneinsatz. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite