Schneckengetriebemotoren

Der Einbauraum

für Schneckengetriebemotoren reicht immer dann aus, wenn ein Bonfiglioli zum Einsatz kommt. Bereits von Haus aus wurde auf eine raumsparende kompakte Bauweise Wert gelegt. Jetzt bietet das Unternehmen die kompakten und kostensparenden Getriebmotoren für seine Typen VF30, VF44 und VF 49 an.

Für die Getriebe im unteren Leistungsbereich steht ein neuentwickelter Motor bereit, der Leistungen zwischen nullkommanullneun bis nullkommafünfundfünfzig Kilowatt abdeckt. Die mit diesem K-Motor ausgerüsteten VF-Einheiten sind im Durchschnitt zehn Prozent kleiner als Modelle mit IEC-Motoren und eignen sich speziell dort, wo das Raumangebot knapp bemessen ist.

Die Motoren des Typs K sind in den Normgrößen 63 und 71 erhältlich. Polzahlen von zwei bis zwei/acht decken den gesamten Leistungsbereich ab. Zusätzlich kann man auch unter einigen Optionen wählen: Gleichstrombremse – sowohl für Normmotoren als auch polumschaltbare Motoren, Thermo-Sensoren, beidseitige Ausgangswellen und Anti-Kondensationssystem als Beispiel. Darüber hinaus eignen sich die Motoren ideal für die Steuerung über Frequenzumrichter.mf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite