Safety-Eurodrive

Eingebaute Sicherheit

Dank der Integration sicherheitsgerichteter Safety-Komponenten und Antriebstechnik von SEW-Eurodrive konnte die Winkel GmbH in Illingen ein völlig neues Antriebskonzept für ihre Regalbediengeräte realisieren. Dadurch ergeben sich unter anderem bessere Anfahrmaße, eine höhere Steifigkeit des Mastes, ein geringeres Gewicht und ein geringerer Energiebedarf. So ließ sich der Fahrantrieb mit einem kleineren Getriebemotor F87CM112H und Frequenzumrichter Moviaxis realisieren. Der Sicherheitswächter Movisafe UCS überwacht die betriebliche Fahrkurve und ermöglicht das Anfahren von sicherheitsgerichteten Positionen (SLP). So entfallen die Gassenendpuffer. Ermöglicht wird dies durch einen turnusmäßig durchgeführten Bremsentest. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Neue Gerätegeneration von Frequenzumrichtern

Sieb & Meyer präsentiert  auf der SPS 2019 ein neues Optionsmodul des SD3. Es ermöglicht die Auswertung von zwei Transducern sowie einer Hiperface-DSL-Schnittstelle. Der Frequenzumrichter SD2M wird um ein 450-kVA-Modell ergänzt. Zudem stellt das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite