Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Wälzlager - Rundum getestet

SpindelhubgetriebeTubix-Baureihe: Eine Form, viele Möglichkeiten

Tubix-Getriebe von Neff

Neues entsteht, wenn damit begonnen wird, sich über vorhandene, bisher als Status quo anerkannte Prinzipien hinwegzusetzen. Auf diese Weise hat beim Unternehmen Neff Gewindetriebe ein kreatives Team die bisher bekannten Spindelhubgetriebe neu gedacht und die Tubix-Baureihe entwickelt.

…mehr

WälzlagerRundum getestet

Prüfmuster von Wälzlagern werden bei dem Kugellagerhersteller Hecht in strengen innerbetrieblichen Qualitätskontrollen nach DIN ISO 9001:2000 auf Materialgüte, Härtegrade, Toleranzen, Befettung und Geräuschverhalten getestet.

sep
sep
sep
sep
Körperschallprüfung

Einen wesentlichen Teil des Prüfumfangs stellt die nach FAG-Vorgaben erfolgende Körperschallprüfung dar. Hier werden mit drei Sekunden Laufzeit bei 1.800 U/min die Lager auf ihr Geräuschverhalten untersucht. Die Messung umfasst eine Breitbandprüfung über drei Frequenzbänder, bei der hoch-, mittel- und niederfrequente Schwingungen zur Ermittlung der dynamischen Impulse aufgezeichnet werden. Damit lassen sich Ungenauigkeiten und Mängel wie schlecht gehonte Laufbahnen und Welligkeiten feststellen. Hinzu kommt eine über acht Frequenzbänder verlaufende Hüllkurvendemodulation, um sich wieder- holende Stoßimpulse zu detektieren, die auf punktuelle Verarbeitungsfehler bei Wälzkörpern oder Laufbahnen hindeuten.

Auf Anfrage veranlasst das Winnender Unternehmen auch Lebensdauerprüfungen. Dabei wird der Prüfling einer auf die faktische Betriebszeit umgerechneten Dauerbelastung ausgesetzt, anschließend komplett demontiert und auf Verschleiß untersucht. Bei Extrembelastungen oder für Lager, die eine ausgesprochen hohe Langlebigkeit aufweisen müssen, werden Härtetests unter maximalem Lastfall durchgeführt. Durch Vergleichstests mit hochpreisigen Referenzprodukten lassen sich kostenoptimierte Alternativen mit den gleichen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen bestimmen. sw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Analysesoftware für Wälzlagerungen

Wälzlager-SimulationAnalysesoftware für Wälzlagerungen

Um Ingenieure und Techniker bei der fachgerechten Wälzlagerwahl zu unterstützen, bietet SKF mit „SimPro Quick“ eine Analysesoftware an, die Anwender drei Monate lang kostenlos testen können.

…mehr
Thomas Witzler

Thomas Witzler im Interview„Der Wälzlagermarkt steht vor einem Umbruch“

Der österreichische Wälzlagerhersteller NKE wird in diesem Jahr vollständig vom spanischen Hersteller Fersa Bearings übernommen. Als Gruppe wollen beide Unternehmen gestärkt am Weltmarkt auftreten, der ebenfalls ständigen Entwicklungen und Veränderungen unterworfen ist.

…mehr
SKF Cooper

Geteilte LagerAus „Cooper Roller Bearings“ wird „SKF Cooper Split Bearings“

Nachdem die Integrationsphase der Cooper Roller Bearings in die SKF abgeschlossen ist, hat das Unternehmen beschlossen, alle Produktreihen der geteilten Lager von Cooper künftig unter dem Namen „SKF Cooper“ zu vermarkten.

…mehr
Wälzlagerschulungen von Findling Wälzlager

WeiterbildungsprogrammWälzlagerschulungen von Findling Wälzlager: Termine 2018

Im Jahr 2018 endlich selbst zum Wälzlagerexperten werden – Findling Wälzlager macht es mit seinem Weiterbildungsprogramm rund um die Wälzlagertechnik möglich.

…mehr
Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung