Nullpunktsysteme

Spannsysteme: Präzise auf den (Null-)Punkt gebracht

Erwin Halder erweitert sein Portfolio um verschiedene Nullpunktspannsysteme. Darunter befinden sich hydraulische Varianten als Einbauversion mit integrierter Abhebung der Vorrichtungen sowie hydraulische, pneumatische und mechanische in modularem Aufbau. Alle Modelle des Nullpunktspannsystems – ob die hydraulischen Einbauversionen mit integrierter Abhebung oder die mechanischen, pneumatischen oder hydraulischen Varianten mit modularem Aufbau – bestehen laut Hersteller aus Einzugselementen und Einzugsringen, die über Kugeln im Zapfen des Einzugselementes miteinander gekoppelt werden. Im Gegensatz zu anderen Systemen werden die Einzugselemente (mit Zapfen) in den Grundplatten auf den Maschinentisch oder auf Paletten montiert und die Einzugsringe (mit Aufnahmebohrung) an der zu spannenden Gegenseite, wie etwa an der Unterseite von Vorrichtungen und Trägerplatten. Die modularen Einzugselemente sind über Federkraft permanent gespannt und zentriert. Das Lösen der Kugeln im Zapfen erfolgt über das Steuermodul. Sie können in Grundplatten, Winkel, Würfel etc. integriert und auf Tische und Platten aufgeschraubt werden. Alle drei besitzen eine Haltekraft bis zu 10 kN.

Nullpunktspannsysteme bestehen aus Einzugselementen und Einzugsringen, die über Kugeln im Zapfen des Einzugselementes miteinander gekoppelt werden.

Optional gibt es die modularen Varianten auch mit Verdrehsicherung. Die Einzugsringe seien für alle Einzugselemente passend. Sie sind anschraub- und integrierbar an Vorrichtungen oder direkt am Werkstück. Zum Positionieren und gleichzeitigen Spannen von Vorrichtungselementen sind die Einzugsringe in drei Varianten erhältlich: zentrisch zum Ausrichten und Spannen im Nullpunkt, in Schwertform zum Ausrichten in eine Achsrichtung und schwimmend ohne Zentrierfunktion für eine überbestimmte zusätzliche Spannung. Alle Einzugselemente und -ringe sind aus einsatzgehärtetem, geschliffenem Stahl und die Grund- sowie Trägerplatten aus Aluminium hergestellt. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Grippers

Werkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

mehr...

Grippers

Frontmontage möglich

Die Erwin Halder KG bietet neue Hartmetalleinsätze, die einen einfachen Einbau von vorn ermöglichen. Die runden und quadratischen Grippers bestehen aus einem Grundkörper aus Werkzeugstahl, in den ein geriffelter Hartmetalleinsatz eingelötet ist.

mehr...
Anzeige

Spannsysteme

Werkstücke flexibel spannen

Speziell für Lohnfertiger und Unternehmen, die ihre Produktionsabläufe automatisieren wollen, präsentiert Roemheld auf der Metav ein breites Sortiment an flexibler Werkstück-Spanntechnik.

mehr...

Spannsysteme

Ergonomisches Arbeiten beim Polieren

Der Normalienhersteller Meusburger erweitert sein Werkstattbedarf-Sortiment mit den neuen Schwenktischen und Magnetspannkugeln. Ziel ist ein ergonomisches Arbeiten, denn die Ergonomie spielt bei der Auslegung von sicheren und gesunden...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Greif-, Spann- und Palettiersysteme

Perfektes Zuspiel

Die Fertigung von Einzelstücken und kleinsten Serien galt im Maschinenbau lange Zeit als aufwändig und schwer automatisierbar. Fette Compacting hat die Herausforderung angenommen und ein vollautomatisiertes Fertigungssystem für kleinste Losgrößen...

mehr...

Spannsysteme

Roemheld-Tochter Stark feiert Spatenstich

Das zur Roemheld-Gruppe gehörende Unternehmen Stark Spanntechnik baut ein neues Firmengebäude mit rund 3.140 qm Nutzfläche. Vor kurzem erfolgte der erste Spatenstich im neuen Betriebsgebiet „Impulszone Römergrund“ im österreichischen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite