Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Synchron-Servomotoren

Antrieb für Sensor-SchrauberLeise Schrauber mit Feingefühl

Mikro-Sensor-Schraubsysteme

Leise, hoch dynamische Kleinstantriebe mit großer Leistung in kleinem Bauraum erlauben es, Kleinkomponenten sachgemäß mit Hilfe von robusten Sensor-Schraubern zu montieren.

…mehr

ElektromotorenEngel bietet Baureihen HBI und HBR als platzsparende Lösungen

Ultraflache Transportwagen, filigrane Montagewerkzeuge oder mobile Wiegesysteme sind nur einige Beispiele für Anwendungen, die Konstrukteuren sehr wenig Platz lassen für den Einbau der Antriebseinheiten. Das Portfolio von Engel Elektroantriebe beinhaltet daher eine Reihe von Synchron-Servomotoren, die über ein schlankes Design verfügen, ohne es dabei an Leistung und Regeldynamik missen zu lassen. Erwähnenswert sind dabei insbesondere die kleinen Modelle der Baureihen HBI und HBR.

sep
sep
sep
sep
Servomotoren

Bei der HBI-Reihe handelt es sich um integrierte Antriebe, die sich als konfigurierbare Komplettlösungen mit eingebauter Regelelektronik und hochauflösendem Hallsensor universell einsetzen lassen. Bei Gehäuselängen von 125 mm bis 133 mm messen die vier kleinen Modelle HBI 2230/60 und HBI 2630/60 am Flansch gerade mal 45 x 45 mm und 55 x 55 mm. Mit Nenndrehzahlen von durchweg 3.000 min-1 erreichen sie in der Spitze Drehmomente von 0,34 bis 1.02 Nm. Die kompakten Einheiten eignen sich gut als dezentrale und platzsparende Antriebslösung für ein- und mehrachsige Applikationen zum Betrieb an 24/48 VDC. Ihre Nennleistungen liegen zwischen 53 und 160 Watt.

Anzeige

Für Anwender, die mehr Leistung bei noch geringeren Außenmaßen benötigen, bietet der Hersteller die sechs kleinen Synchron-Servomotoren aus der Baureihe HBR. Hier beginnen die Flanschmaße bei 40 x 40 mm und die Gehäuselängen reichen von 92 mm (HBR 1615) bis gerade mal 164 mm (HBR 2660). Mit Nenndrehzahlen von 5.000 bis 8.500 min-1 erreichen diese Antriebe je nach Modell Spitzendrehmomente von 0,35 bis 2,4 Nm und geben Dauerleistungen von 80 bis 300 Watt ab. Den Ansprüchen an die Regel- und Positioniergenauigkeit entsprechend kann der Kunde bei den Gebersystemen zwischen Hohlwellen-Resolver, Singleturn-Winkelgeber, Multiturn-Winkelgeber (BiSS) oder Hall-Kommutierungsgeber mit Inkrementalsignalen wählen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vakuum-Greifer: Intelligenz im Vakuum

Vakuum-GreiferIntelligenz im Vakuum

Digitalisierung und elektronische Vernetzung verändert Prozesse und Geschäftsmodelle. Schmalz bietet jetzt sogar die Überwachung von Vakuum-Greifern via App mit dem Smartphone an.

…mehr
Arbeitsplatzsysteme

ArbeitsplatzsystemeEffizienz, Ergonomie und Sicherheit am Arbeitsplatz

Vom 9. bis zum 12. Oktober 2017 präsentiert Bott auf der Motek in Stuttgart das Arbeitsplatzsystem Avero. Die Ablagen am Avero Arbeitsplatzsystem lassen sich ohne Werkzeug nach Bedarf ausrichten.

…mehr
Roboter-Boom

36. MotekRoboter-Boom und Digitalisierung

1.000 Aussteller sollen es werden, dann hätte der Messeveranstalter der 36. Motek sowie der 11. Bondexpo sein selbsterklärtes Ziel erreicht. Fakt ist jetzt schon, dass alle eingeplanten Hallen (3–8) weitgehend belegt sind und man somit von einem „vollen Haus“ in Stuttgart reden kann.

…mehr
Vorreiber

VorreiberWerkzeuglose Schnellmontage

Auf der Motek 2017 in Stuttgart präsentiert Emka seinen neuen Vorreiber für die werkzeuglose Schnellmontage. Die einzelnen Komponenten lassen sich ohne Werkzeug einfach ineinanderstecken.

…mehr
Mehrachsregler b maXX 5800

MotekRegler fürs Handling

Auf der Motek stellt Baumüller seine Lösungen für die Produktions- und Montagetechnik vor und präsentiert sich damit als Automatisierungspartner für die Handling- und Robotikbranche.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung