Offline-Konfigurator

Andreas Mühlbauer,

Den passenden Gleitlagerwerkstoff auswählen

Damit Kunden den richtigen Gleitlager-Werkstoff für den entsprechenden Einsatz finden, hat Igus einen neuen, kompakten Offline-Konfigurator für seine 39 Iglidur-Standard-Werkstoffe entwickelt.

Igus bietet Konfiguratoren güt Gleitlagerwerkstoffe online und offline an. © Igus

Mit Schablonen lässt sich der passende Werkstoff ermitteln. Dazu hat der Anwender unterschiedliche Schablonen zur Hand, die er über die Vielzahl an Werkstoffen legt. Benötigt er zum Beispiel ein Gleitlager mit einer hohen Temperaturbeständigkeit, legt er die entsprechende Schablone über die Buchsen, sodass sie die Werkstoffe filtert. Weitere Eigenschaften wie hohe Lasten, schmutzige Umgebungen oder Chemikalienresistenz lassen sich ebenfalls mithilfe der Schablonen über die Gleitlager legen, bis eine entsprechende Auswahl übrigbleibt.

Das Offline-Konzept hat Igus bereits seit 2013 als Dry-Tech-Musterbox im Portfolio. In der neuen, kompakteren Variante können Anwender jetzt direkt nachvollziehen, welche Werkstoffe auch zur freien Gestaltung als Halbzeug zur Verfügung stehen. Außerdem stellt Igus seinen 3D-Druckservice und sein 3D-Druckmaterial für die Fertigung von Prototypen und Kleinserien vor.

„Wir haben uns in dem neuen Konfigurator auf 39 unserer 57 iglidur Werkstoffe beschränkt, die in den meisten Gleitlageranwendungen zum Einsatz kommen“, sagt Stefan Loockmann-Rittich, Geschäftsbereichsleiter Iglidur-Gleitlager bei Igus. „Im Gespräch mit Kunden und Interessenten haben wir bisher nur positive Erfahrungen mit der handlichen Box gemacht.“ Ein Iglidur-Katalog liegt der Box ebenfalls bei.

Anzeige

Den richtigen Werkstoff online finden und Lebensdauer berechnen

Auch online bietet Igus Tools zur Auswahl des richtigen Gleitlagerwerkstoffs, beispielsweise das Iglidur-Online-Expertensystem. Der Anwender muss lediglich die Parameter seiner Anwendung zu Bauform, Belastung, Bewegung und Gegenlaufpartner eingeben. Anschließend bekommt er die voraussichtliche Lebensdauer aller geeigneten Iglidur-Werkstoffe angezeigt. Seit 2013 stehen mehr als 40.000 weitere tribologische Testdaten für die Lebensdauerberechnung zur Verfügung. So kann der Anwender das Tribo-Polymer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für sein Einsatzgebiet auswählen. Alle Gleitlager sind ab Stückzahl 1 direkt ab Lager lieferbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tribo-Polymer

Jetzt auch in Schwarz erhältlich

Speziel für die Lagerung von Schwenk- und Rotationsanwendungen bietet Igus das schmiermittelfreie und schmutzunempfindliche Tribo-Polymer iglidur J3 an. Um auch den Designanforderungen der Anwender zu entsprechen, ist der Kunststoff nun als schwarze...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gleitlager

Nachwuchs bei Composite und Bronze

Oiles hat ein Composite-Gleitlager der Fiberflon-Baureihe sowie ein dünnwandiges Bronzelager entwickelt. Beide neuen Produkte basieren auf dem Einsatz spezieller Werkstoff-Lösungen und eignen sich für viele Anwendungen in Maschinenbau,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoff-Gleitlager

Kunststoff schlägt Metall

Hochleistungskunststoffe für bewegte Anwendungen sind heute weltweit im Einsatz. So verdrängen beispielsweise Kunststoff-Gleitlager von Igus in industriellen Umgebungen wie Werkzeugmaschinen, Abfüllanlagen oder in Pneumatikzylindern zunehmend ihre...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite