Elektrische Antriebe und Systeme

Mara Hofacker,

Modulares Antriebssystem für Industrieautomation

Zu den Produktneuheiten, die Antriebstechniker Maxon Motor den Besuchern auf der Hannover Messe vorstellt, gehören leistungsverstärkte Flachmotoren, eine neue Linie von modularen Industrieantrieben sowie DC-Motoren und Winkelgetriebe von Parvalux – dem neusten Mitglied der Maxon Gruppe.

IDX-Kompaktantrieb mit integrierter EPOS-Positioniersteuerung und IP-geschütztem Gehäuse. © Maxon Motor

Ein spezielles Augenmerk wird dabei auf die neue IDX-Linie geworfen: ein modulares Antriebssystem für Anwendungen in der Industrieautomation oder der Logistikautomatisierung, das aus Motor und integrierter EPOS4-Elektronik besteht und sich ganz einfach in verschiedene Anwendungen integrieren lässt. Die IDX-Kompaktantriebe werden künftig online konfigurierbar sein.

Einen besonderen Auftritt am Messestand genießt dieses Jahr der Motorenhersteller Parvalux. Das Unternehmen aus Südengland ist seit Anfang Jahr Teil der Maxon Gruppe und bereichert das Produkteportfolio mit DC- und AC-Motoren bis 1,5 Kilowatt sowie passenden Winkelgetrieben. Damit werden verschiedene Anwendungen bedient – von Treppenliften über Transportsysteme bis zu Industrierobotern.

Mehr Leistung hat Maxon auch seinen bürstenlosen Flachmotoren (mit Durchmessern 60 und 90 Millimeter) verpasst: Durch ein neues Design ergeben sich signifikante Steigerungen von bis zu 100 Prozent. Sowohl die EC-60-flat- als auch die EC-90-flat-Antriebe sind neu als Power-up-Varianten erhältlich – entweder mit offenem Rotor oder mit einem aufgesetzten Ventilator. Durch die optimierte Kühlung des Motors bringt der EC 60 flat nun 200 Watt Leistung; der EC 90 flat erreicht sogar 600 Watt. Die Flachmotoren sind besonders für Anwendungen geeignet, wo wenig Platz vorhanden ist und trotzdem eine hohe Leistung des Antriebs benötigt wird, wie etwa bei Logistikanwendungen wie Bandantrieben oder unbemannten Fahrzeugen.

Anzeige

Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen weitere Neuerungen wie den Encoder ENX EASY XT für den Einsatz in harscher Umgebung, oder den winzigen, bürstenlosen ECX Speed mit 6 Millimetern Durchmesser, der wie alle X drives online konfigurierbar ist.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low-Cost-Applikation

4- bis 5-Achs-Roboter aus Kunststoff

Neue Ansätze für Low-Cost-Automatisierung zeigte Igus auf der diesjährigen Hannover Messe: Das „Rohboter“-Konzept besteht aus einen Robolink-DC-Gelenkarm aus Kunststoff sowie einem Marktplatz-Modell, das den Anwendern online dabei hilft, die für sie...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite