Werkzeugmaschinen

Probieren geht über studieren

denken sich auch die Hersteller des neuen Werkzeug- und Produktions-Kontrollgerät Q-doc und bieten das Gerät 14 Tage kostenlos und unverbindlich zum Ausprobieren an. Von Ingenieuren entwickelt, vereint das Produkt von sds-plus.de die Mikroskoptechnologie der USB-Mikroskope des Unternehmens mit fortschrittlicher Anwendung. Das Kontrollgerät kommt in zwei Ausführungen daher: Einmal als Werkzeugkontrollgerät, um einen besonders guten Blick auf Schneidkanten am Bohrer, Fräser oder auch der Schneidplatte zu haben. Die zweite Ausführung dient der Produktionskontrolle und eignet sich besonders für die Untersuchung der bearbeiteten Werkstücke. Im Paket enthalten sind das Kontrollgerät, eine Prismaauflage, eine CD mit Software und eine Bedienungsanleitung. Und wenn Sie zufrieden sind, überweisen Sie nach einem vereinbarten Zahlungsziel 1.490,- Euro, die gesetzliche Umsatzsteuer und die Portokosten und das Gerät gehört Ihnen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modularer Greifer

Mit einstellbaren Kräften

Einen modularen Greifer für die Werkzeugmaschine hat AMF im Angebot. Der Vorteil des neuen Greifersystems liegt laut Unternehmen darin, dass sich Bearbeitungsprozesse auf Werkzeugmaschinen automatisieren lassen, ohne dass ein Roboter notwendig sei.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Neue Universalmaschinen bei Grob

Auf der EMO stehen bei den Grob-Werken neben der neuen Access-Serie aus dem Universalmaschinenbereich auch die Bearbeitungszentren für Rahmenstruktur- und Fahrwerksteile, die aktuellen System- und Automatisierungslösungen im Mittelpunkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite