Steckverbinder-Schutzkappen

Skipper sichern ihre Kappe

mit einem Kördelchen irgendwo an der Jacke vor windigem Zugriff. Prinzipiell ähnlich läuft das auch mit Flanschsteckverbinder und -dosen der Serien 718 und 768 von Binder. Denn die sind nun auch mit unverlierbaren Schutzkappen erhältlich, die von vorn verschraubbar sind und bei denen sich das Halteband in den Steckverbinder integrieren lässt. Durch eben dieses Halteband sind sie unverlierbar. Das Gehäuse und die Unterlegscheibe bestehen aus PA, das Halteband aus PUR und die Dichtung aus NBR. Durch die Platz sparende Integration des Haltebandes in die Steckverbinder-Geometrie verringert sich der Montageaufwand und eine zusätzliche Befestigung ist nicht mehr notwendig. Die Schutzkappen erfüllen im verschraubten Zustand die Schutzart IP67. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Near Field Communication

NFC-Chip im Steckverbinder

Durch das Einsetzen von NFC-Chips in Steckverbinder lassen sich Daten zum Produkt selbst oder Anwendungs- und Einsatzdaten von den Verbindern per Smartphone ins Netz übertragen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite