Schläuche

Schnell unterschätzt

wird der Einsatz von Schläuchen. Schließlich ist Schlauch gleich Schlauch... von wegen, alles andere als das: Die richtige Auswahl des Schlauches, oder besser des Schlauchsystems ist nicht zu unterschätzen, denn eine Anwendung ist immer nur so gut wie ihr Schlauch. Hersteller Norres deckt daher mit einem breiten Sortiment jede Menge Schlauchanwendungen ab und hilft seinen Kunden bei der richtigen Schlauchauswahl. Beim Extrudieren und Spritzgießen von Kunststoffen beispielsweise sind in fast allen Produktionsschritten von der Anlieferung über die Produktion bis hin zum Versand die unterschiedlichsten Schläuche zum Fördern von Kunststoffgranulaten und -pulvern im Einsatz. Der Ausfall eines Schlauches kann die gesamte Anwendung lahm legen kann. Das richtige Schlauchsystem kann hingegen ein großes Einsparpotenzial im Bereich der Energiekosten bedeuten. Wenn man bedenkt, dass schon auf einem herkömmlichen Förderweg vom Silo bis zum Extruder etwa 200 Schnittstellen pro Fertigungslinie keine Seltenheit sind und bei Fehlern in der Schlauchmontage überall dort Undichtigkeiten entstehen können, dann lassen sich die Energiesparpotenziale durch die Nutzung richtiger Schlauchsysteme schnell erahnen. Für die Granulatförderung empfehlen die Norres-Experten den Einsatz des Schlauches Airduc 356 verstärkt, eingebunden im das Connect-Schaleneinbandsystems 230 für dickwandige Polyurethan-Spiralschläuche zum Be- und Entladen von Silofahrzeugen. Mit diesem System können die wesentlich leichteren und flexibleren Polyurethanschläuche an Stelle schwererer, unflexiblerer und weniger abriebfester Gummischläuche eingesetzt werden. Danach wird das Granulat den Rohrleitungssystemen der Produktion zugeführt. Hierfür eignen sich die Schlauchsysteme Airduc 355 und 356, eingebunden im Connect-Schaleneinbandsystem 231. Vom Rohrleitungssystem gelangt das Kunststoffgranulat in den Trockner. Auch hier spielen Schläuche eine wichtige Rolle: Sie regeln die Luftzufuhr und erwärmen das Granulat. Norres bietet zu den NEO- oder SIL-Schläuchen eine gute Alternative: HT-PUR Schläuche. Sie sind besonders hitzebeständig und altern trotz hoher Temperaturen bis 150 °C nicht so schnell. Ein großes Plus des Materials ist seine um 40 Prozent verbesserte mechanische Festigkeit und die besonders hohe Abriebfestigkeit bei Einwirkung von Hitze. Weiter im Prozess: Über Schläuche verlässt das Granulat den Trockner in die weiterführenden Rohrleitungssysteme. Hier empfiehlt sich das Schlauchsystem Airduc 355 in transparenter Ausführung. Es ermöglicht es, den Förderprozess zu beobachten und Fehler im Produktionsprozess rechtzeitig zu erkennen. Die Rohrleitungssysteme transportieren das Granulat weiter zu den Schlauchbahnhöfen. Hier wird das Kunststoffgranulat über Schläuche an die unterschiedlichen Herstellungsstationen/-verfahren verteilt: an die Dosiertechnik, die Saugförderer an den Extrudern oder die Spritzgießmaschinen. Zu guter letzt: Der Verpackungsprozess. Auch im Verpackungsprozess der hergestellten Produktionsgüter sind Schläuche zu finden: Sie helfen beim Extrudieren und Blistern von Folien, beim Absaugen von Verpackungsresten oder dabei, der Verpackung Kleinteile zuzuführen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Thermoplast-Schläuche

Zuverlässig unter Wasser

Eaton stellt jetzt seine Synflex Thermoplast-Schläuche 3395-32 und 3394-32 vor, die speziell für die Verbesserung der Verfügbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Unterwasseranwendungen im Öl- und Gassektor konzipiert sind.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Reichelt Chemietechnik

Jetzt auch GFK-Formteile

Das Unternehmen RCT Reichelt Chemietechnik hat sein Portfolio im Jahr 2014 durch viele Neuerungen erweitert. So kann es auch Formteile aus glasfaserverstärkten Kunststoffen anbieten oder FDA-konforme Moosgummi-Rundschnüre aus TPE.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Schläuche

Abrasive Feststoffe fördern

Seine glatten und robusten Schläuche für die Pulver- und Schüttguttechnologie zeigte Norres auf der Powtech in Nürnberg (30.9.-2.10.). Für einen hohen Durchsatz an hoch abrasiven Feststoffen wie Sand, Kies, Getreide, Scherben und Späne ist der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite