Schienenführungstische

Kraftvoll und dynamisch

Das Unternehmen Rodriguez hat sein Sortiment an Schienenführungstische erweitert. Sie ergänzen das Portfolio bisheriger Lösungen und erschließen weitere Anwendungsbereiche. Es handelt sich dabei um zwei Tische mit Profilschienenführungen. Die daraus resultierende Lastaufnahmefähigkeit sowie die Möglichkeit, Momentlasten aufzunehmen, gelten als Vorteile gegenüber Linearsystemen mit zwei parallel laufenden Führungswellen. Zudem handelt es sich um eine recht kompakte Baugruppe. Die Systeme können optional mit einem Faltenbalg ausgerüstet werden, sodass sie auch in Umgebungen mit höheren Verschmutzungsgraden einsetzbar sind; die Funktionalität ist durch diesen Schutz der Führungsbahnen gewährleistet.

Aktuell bietet das Eschweiler Unternehmen in seinem standardisierten Produktprogramm nun vier Baureihen an. Bei Bedarf sind auch kundenspezifische Sonderausführungen der Schienenführungstische realisierbar. Bei der Auswahl und der anforderungsgerechten Auslegung der Baugruppe unterstützt man den Kunden mit kompetenter Beratung; das Engineering verfügt über profundes Know-how zu den Produkten und unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Zudem umfasst der Geschäftsbereich Lineartechnik ein Portfolio mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Erfolg und Flexibilität

Aus den Anfängen als selbständige Vertriebsniederlassung eines Marktführers der mechanischen Antriebstechnik 1991 gegründet, entwickelte sich die ANT GmbH zu einem mittelständischen Betrieb mit heute über 30 Mitarbeitern.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite