Rundrahtfedersatz

In vielen Fällen

wird aufgrund von großen Federkräften eine Tellerfeder ausgewählt. Nachteil dieser Lösung ist, dass bei großen Federwegen viele Teller übereinander gestapelt werden müssen und vorzugsweise die Tellerfedern an der Krafteinleitung mehr Federweg machen müssen, als die darunter liegenden.

Die Folge: Die oberen Federn brechen relativ früh, während die unteren Federn recht lange halten. Zudem tritt Reibung auf, die mit steigender Tellerzahl zunimmt. Diese Reibung ist speziell bei Rückstellfedern, die schnell entspannen müssen, von Nachteil und führt zu einem erhöhten Dornverschleiß und reduzierter Kraft bei Entlastung.

Ein Ausweg aus diesem konstruktiven Dilemma ist ein Runddrahtfedersatz von Röhrs, der bei einem Außendurchmesser von 83 Millimeter eine Federkraft von 14100 Newton erreicht (Federweg 61 Millimeter). Neben einfacher, kostengünstiger Montage zeichnet sich dieser Federsatz durch Langlebigkeit, geringen Dornverschleiß, geringe Reibung und günstigen Beschaffungspreis aus. Er wird unter anderem für die Federkraftspeicherbremsen von Nutzfahrzeugen eingesetzt und ersetzt 84 Tellerfedern.

Das Unternehmen ist internationaler Zulieferer für hochbeanspruchte technische Federn. Bereits 1919 als Federnfabrik gegründet hat sich das Produktprogramm stetig weiterentwickelt und reicht von Druckfedern wie Schraubenfedern, Tellerfedern, Mehrdrahtfedern, Sonderfedern bis zu Präzisionsfedern aus Rund-, Flach- oder Profildraht. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehrdrahtfeder

Konstante Kraft

Die Mehrdrahtfedern von Röhrs werden aus einem variantenreichen Litzenaufbau hergestellt und finden als Schraubendruck-, Dreh- oder Formfeder Verwendung.

mehr...

Flachdrahtfedern

Größere Energieaufnahme

Zylindrische Schraubendruckfedern aus Flachdraht – hochkant oder flach zur Federachse gewickelt – bieten gegenüber Runddrahtfedern den Vorteil der größeren Energieaufnahme bei gleichen Raumverhältnissen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Technische Federn

Bei hohen Temperaturen einsetzbar

Dauerhaft hohe Temperaturen über 550 °C in Anlagen und Maschinen stellen große Herausforderungen an technische Federn dar. Im Bereich der Energieerzeugung und anderer Anwendungen bei hohen Temperaturen steigt der Bedarf an solchen Federn.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite