Mustermappe Dichtungen

Ein dickes Ding

und wohl derzeit ziemlich einmalig auf dem Markt ist die neue Werkstoff-Mustermappe von Dichtungsspezialist Späh. Industriekunden und Fachhändler finden hier 156 Werkstoffmuster in zwei Ordnern mit den wichtigsten Daten und allen Detailinfos, die sie zu einer fundierten dichtungstechnischen Entscheidungsfindung benötigen.

Der bekannte Hersteller von der Donau hat in dieses praxisnahe Werk seine über 40-jährigen Erfahrungen aus der Elastomer-, Kunststoff- und Dichtungstechnik eingebracht. Sein breit aufgestelltes und sehr vielseitiges Sortiment enthält über 1.000 Werkststoffvarianten ab Lager. Die Mustermappe unterteilt sich in acht Kapitel: Bezeichnungen und Zulassungen, Elastomere, Hochdruck-Dichtungswerkstoffe, PUR, PTFE, Dichtungs- und Isolationswerkstoffe sowie zellige Werkstoffe und Sonstiges. Sämtliche Angaben sind zweisprachig in Deutsch und Englisch gehalten.

Alle Musterplättchen in der Mappe haben die Abmessungen 70 x 30 mm, sind gut zu (be)greifen und bereits für erste Versuche geeignet.

Zu jedem Muster und zur gesamten Produktpalette wird eine Werkstoff-Charakterisierung mit den wichtigsten Kennwerten geboten. Der Nettopreis für eine Werkstoffsammlung bestehend aus zwei Ringmappen inklusive Verpackung liegt bei 80.- Euro. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Bürowelt

Karl Späh bezieht ersten Bauabschnitt

Nach einer Bauzeit von rund 15 Monaten konnte die Karl Späh GmbH & Co. KG an ihrem Standort Scheer neben rund 1.000 Quadratmetern Produktionsfläche zusätzlich im gleichem Umfang ein modernes Büro als Wohlfühl-Arbeitswelt und Zentrum der...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite