Montageschienen

Bei wilden Wünschen

fern der DIN-Normen müssen viele Anbieter von Montageschienen und Profilen das Handtuch werfen. Steelline in Plettenberg betreibt jedoch neben seinem Standardprogramm ein Service-Center für kundenorientierte Sonderlösungen und Sofortlieferungen.

Das umfassend angelegte Präzisionsprofil-System des Unternehmens bietet Konstruktionslösungen für ein breites Anwendungsspektrum von der Montage- und Fördertechnik über die Handhabungs- und Transporttechnik bis hin zur Verkehrsleittechnik. Die Montageschienen stehen in zahlreichen Ausführungen zur Verfügung: Ungelocht, gelocht und in vielen verschiedenen Querschnitten. Als Verbindungselemente kommen Hammer- und Hakenkopfschrauben, Aufhänge- und Sonderschrauben sowie auch Gewindeplatten zum Einsatz. Dabei werden die Hammer- und Hakenkopfschrauben galvanisch verzinkt oder feuerverzinkt in Stählen der Festigkeitsklassen 4.6 und 8.8 oder in den Edelstahl-Qualitäten A2 und A4 angeboten. Je nach Anforderung werden auch Sonderwerkstoffe verwendet. Abgerundet wird das Standard-Programm durch eine große Auswahl an Normteilen und Rohrschellen sowie unterschiedliche Konsolen.

Ein objektives Bild von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens erhält jedoch nur, wer einen Blick in das Service-Center von Steelline wirft. Hier zeigt sich, was Kundenorientierung in der Praxis eines Montagetechnik-Lieferanten bedeutet. Täglich werden in der eigenen Entwicklungsabteilung, im eigenen Musterbau und auf eigenen Fertigungsanlagen besondere Lösungen für Kunden aus verschiedenen Branchen realisiert. Sondergewinde werden abgedreht, Montageschienen nach Kundenvorgabe abgelängt, konstruktive Optimierungen an Profilen und Schrauben vorgenommen oder Rohrschellen in Sonderdimensionen hergestellt. Die Spitze des Eisbergs bilden komplette Neuentwicklungen wie etwa Gewindeplatten mit Fixierhilfen aus Kunststoff.

Anzeige

Das Service-Center aktiviert Steelline auch wenn ein Kunde ganz kurzfristig kleinere Stückzahlen benötigt, um mit seiner Produktion oder Markteinführung starten zu können. Die Kleinserie wird dann in Plettenberg gefertigt, während parallel dazu die Großserie bei zertifizierten Partnerfirmen in Polen, China oder Taiwan anläuft. Durch diese Flexibilität verschafft Steelline seinen Kunden mitunter entscheidende Zeitvorteile. Das Unternehmen ist vom TÜV nach ISO 9001:2000 zertifiziert. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite