Miniaturführungen

Klein aber fein

sind die neuen Miniaturführungen und Miniaturtische von Dr. Tretter. Diese Führungen sind zweireihig aufgebaut und zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Laufruhe aus. Beide Produkte werden standardmäßig aus rostbeständigem Material gefertigt.

Die Miniaturführungen vom Typ M sind ab Lager in den Größen Drei bis 15 mit eingeengtem Spiel und von oben angeschraubten Schienen in der hochgenauen Klasse lieferbar. Diese Führungen sind in Standardbreite und für höhere Quermomente auch in breiter Ausführung erhältlich. Selbst bei Schienengröße Drei sind ab Lager 500 Millimeter lieferbar, größere Längen auf Anfrage. Ebenfalls ab Lager ist ein neuer Hochgeschwindigkeitswagen (bis 5 m/s) mit integrierter Zusatzschmierung in den Größen Zwölf und 15 erhältlich. Auf Anfrage sind auch andere Vorspannungen, Genauigkeitsklassen und von unten anschraubbare Schienen lieferbar.

Die Einsatzgebiete dieser Miniaturführungen liegen in der Regel in nur mäßig belastete Einrichtungen, speziell in der Solar-, Chip- oder auch Medizintechnik, sowie in der Elektronikbauteilfertigung, der Mess- und Sortiertechnik. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneeberger

Lineare Vielfalt

Schneeberger präsentiert auf der Motek zahlreiche Innovationen der Lineartechnik. Schwerpunkte auf dem 50 m² großen Messestand bilden u. a. die Miniscale-Miniaturführungen.

mehr...

Miniaturführungen

Schnelle Wagen

auf Minis zu führen, ist die Spezialität von Dr. Tretter. Seit bereits 40 Jahren ist das Unternehmen Lieferant für qualitativ hochwertige Maschinen- elemente. Zum Sortiment gehören zum Beispiel Hochgeschwindigkeitswagen (bis über fünf Meter pro...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite