Kunststoff-Gleitlager

Schmiermittelfrei in Polymer

kommen die neuen Kunststoff-Kugellager von Igus daher. „Da immer mehr Kunden nach wartungsfreien Lösungen auch bei Wälzlagern fragen“, hat sich der Kölner Hersteller von Energieketten und Gleitlagern aus Spezialkunststoff dazu entschlossen, nun auch schmiermittelfreie Polymer-Kugellager anzubieten. Diese Lager wurden für Einsatzgebiete entwickelt, in denen Standardwerkstoffe nicht greifen. Solche Extrembereiche gibt es viele, in denen herkömmliche Kugellager aufgrund von Anwendungsparametern wie Temperatur, Chemie und Feuchtigkeit schnell an Grenzen stoßen oder Sonderlösungen nur schwer oder zu hohen Kosten erhältlich sind.

Innen- und Außenring sowie der Käfig der neuen Kunststoff-Kugellager sind aus Iiglidur-Werkstoffen gefertigt. Die Wälzkörper sind korrosionsfrei aus Edelstahl oder aus Glas für eine noch höhere Medienbeständigkeit. Auch Keramik ist eine zusätzliche Option. Zur letzten Hannover Messe vorgestellt wurden zunächst Wälzlager, deren Lagerringe aus einem Hochtemperatur-Werkstoff bestehen. Gezeigt wurden wartungsfreie Rillenkugellager für die Wellendurchmesser 3, 6, 8 und 10 mm, temperaturbeständig bis 150 °C. Einsatzgebiete der leicht zu reinigenden offenen Systeme liegen in Medizintechnik, Chemie, Lebensmittelindustrie, Pharma und Biotechnologie sowie allgemein im Anlagenbau. Laut Igus sind die trocken laufenden Kunststoff-Kugellager in punkto Standzeiten, Drehzahlen und zulässigen Belastungen nicht mit dauergeschmierten metallischen Wälzlagern vergleichbar. Allerdings geht es in vielen Anwendungen gar nicht darum, sondern vielmehr um niedrige Reibwerte, damit man mit minimalen Antriebskräften auskommt. Weitere Vorteile: Korrosionsfreiheit, Chemikalienbeständigkeit, Schmiermittelstofffreiheit und Lebensmittelzulassung.

Anzeige

1964 gegründet hat Igus mittlerweile Niederlassungen in 26 Ländern der Welt. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit etwa 1.500 Mitarbeiter weltweit. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoff-Gleitlager

Kunststoff schlägt Metall

Hochleistungskunststoffe für bewegte Anwendungen sind heute weltweit im Einsatz. So verdrängen beispielsweise Kunststoff-Gleitlager von Igus in industriellen Umgebungen wie Werkzeugmaschinen, Abfüllanlagen oder in Pneumatikzylindern zunehmend ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Kunststoff-Gleitlager

"Eine Frage des Einsatzzweckes“

Igus ist zwar nicht der Erfinder des Kunststoff-Gleitlagers, doch mit dem vor 30 Jahren entwickelten Polymerwerkstoff Iglidur gelang es dem Unternehmen, den Trend zum modernen Polymergleitlager massgeblich zu beeinflussen. Das Kölner Unternehmen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite