Kunststoff-Gleitlager

Glatt gelagert

Wer behauptet, Gleitlager seien Notlösungen fürs Grobe, der sollte sich in Köln besser nicht blicken lassen. Denn von dort kommen High-Tech Produkte made by Igus, die so manchem Wälzlager den Rang ablaufen – und das nicht nur bei den Kosten. So ist ein großer Pluspunkt der Kunststoff-Gleitlager ihr Verzicht auf jegliche Schmierung und die daraus resultierende Wartungsfreiheit, was sie für schwer zugängliche Anwendungen oder schmutzempfindliche Umgebungen geradezu prädestiniert.

Wen das nicht überzeugt, der sollte sich mal das Expertensystem auf der Webseite der Kölner genauer ansehen. Hier können Sie alle Konstruktionsparameter, von Einbaumaßen über Kräfte, Temperaturbereich bis hin zu angreifenden Chemikalien, eingeben und sich das passende Lager anzeigen lassen. Dabei wir es Ihnen schwer fallen, den Katalog der Gleitlagespezialisten in die Knie zu zwingen. Und falls doch, können Sie ja über unsere Kenziffer direkt Kontakt aufnehmen und eine Sonderanfertigung anfragen.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Druck

Lasersintern zu Spritzguss-Preisen

Der Kunststoff-Spezialist Igus hat sich im Bereich der additiven Fertigung eine starke Position aufgebaut – in der Bauteileherstellung ebenso wie bei der Entwicklung von 3D-Druck-Materialien für spezielle Anforderungen. Andreas Mühlbauer sprach mit...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite