Hochtemperatur-Schlauch

In die Tischkante beißen

sollten Sie niemals – und wenn Sie sich noch so ärgern. Dann schon eher in den neuen Spezialschlauch aus Silikon, der von Reichelt Chemietechnik für noch extremere Einsatzzwecke entwickelt wurde. Der aus einem besonders hochwertigen Silikonelastomer extrudierte und vulkanisierte Silikon-Hochtemperatur-Schlauchcompound enthält nämlich keine extrahierbaren Bestandteile und ist laut Hersteller völlig geschmack- und geruchlos, physiologisch inert und absolut körperverträglich - etwas, was man von der Tischkante nicht gerade behaupten kann.

Der Thomafluid-Silikonschlauch ist mit einer starken Umflechtung aus hochhitzebeständiger Glasseide ausgerüstet. Das Flechtgewebe gewährleistet hervorragende Haftung zwischen dem Silikonschlauch und dem Silikon-Außenmantel. Gleichzeitig schützt der Silikonmantel zusätzlich die Umflechtung vor Beschädigung und Verschmutzung. Der Schlauch ist transparent, hochflexibel und kann bis zu Temperaturen von +200°C eingesetzt werden. Der Platzdruck liegt je nach Schlauchdimension zwischen 15 und 60 bar bei 20°C. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochtemperaturschlauch

Zugfeste Verklemmung

Technische Schläuche, die in der Praxis beispielsweise zur Absaugung von Schweißgasen verwendet werden, müssen hohen Temperaturen standhalten. Um bei einer solchen Belastung eine lange Standzeit zu erreichen, müssen die Schläuche eine sehr gute...

mehr...

Absaugschläuche

Mit Hitzewallungen

umzugehen, wissen die Experten der Masterflex AG. Speziell für heiße +1.100 Grad Celsius bieten sie ein breites Programm hochtemperaturbeständiger Absaugschläuche für viele Industriebereiche – insbesondere in der Abgastechnik und in der...

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite