Geschliffene Zahnstangen

Den letzten Schliff

verpasst die SPN Schwaben Präzision all ihren Zahnstangen – und auch im Jubiläumsjahr bleibt das vor 90 Jahren gegründete Unternehmen seiner bewährten Strategie treu: Der Antriebspezialist mit Sitz in Nördlingen investiert kontinuierlich weiter in modernste Fertigungstechnik. Die Neuinvestition ermöglicht die Fertigung geschliffener gerad- und schrägverzahnter Zahnstangen bis zu einer Länge von vier Metern. Die Abmaße der Maschine ermöglichen es, auch schwere, bis zu vier Meter lange Körper in einer Aufspannung zu schleifen. Dadurch werden Teilungsabweichungen an den Stoßstellen vermieden.

Die Zahnstangenschleifmaschine arbeitet mit modernster Technologie. Vermeidung von Schleifbrand gehört ebenso dazu wie Kopfrücknahme oder Sondereingriff, abgestimmt auf den entsprechenden Einsatzzweck der Kunden. „Entscheidendes Qualitätskriterium für diese Komponenten ist die exakte Herstellung der Verzahnung beziehungsweise des gesamten Zahnstangenkörpers“, erklärt der technische Geschäftsführer von SPN, Dr. Jörg Eidam. „Deshalb setzen wir neben dem Einsatz hochwertiger Materialien einschließlich Härtung auf optimale Schleiftechnik.“

Geschliffene Zahnstangen haben gegenüber der ungeschliffenen Variante eine Reihe von Vorteilen. Dazu zählt eine reduzierte Geräuschentwicklung, gleichmäßigere Kraftübertragung, genauere Einstellbarkeit des kompletten Antriebs und geringere Beanspruchung der Lager. Teilungsabweichungen sind nahezu vernachlässigbar. Der Verschleiß ist geringer, der Wirkungsgrad steigt. Gleichzeitig sinkt der Aufwand für Montage und Komponentenaustausch.
Das aktuelle, kurzfristig lieferbare Katalogprogramm umfasst gerad- und schrägverzahnte Zahnstangen mit Modul 2 bis 5 bis zur Qualität 4. Selbstverständlich gibt es sie auf Wunsch mit den üblichen Bohrbildern. Im Kundenauftrag werden kurzfristig Zahnstangen von Modul 0,5 bis 18 hergestellt, gefräst und auch geschliffen. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneeberger

Lineare Vielfalt

Schneeberger präsentiert auf der Motek zahlreiche Innovationen der Lineartechnik. Schwerpunkte auf dem 50 m² großen Messestand bilden u. a. die Miniscale-Miniaturführungen.

mehr...

Stirnzahnräder

Kräfte formschlüssig übertragen

Mit Stirnzahnrädern, Zahnstangen und Kegelrädern erweitert Norelem Normelemente sein Produktangebot in der Bewegungs- und Antriebstechnik. Die standardisierten Komponenten sind in allen gängigen Größen und mit den Modulverzahnungen 1 bis 3 direkt ab...

mehr...

Zahnstangenantrieb

Über die Stange

Vor allem auf dem Gebiet qualitativ hochwertiger Zahnstangen steht dem Konstrukteur ein breit gefächertes Spektrum zur Auswahl, mit dem sich fast alle denkbaren Applikationen optimal realisieren lassen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Zahnstangen

Durch Schleifen aufgepeppt

werden nicht nur Rohdiamanten. Geschliffene Zahnstangen haben gegenüber der ungeschliffenen Variante viele Vorteile: Sie entwickeln unter anderem weniger Geräusche, übertragen die Kraft gleichmäßiger, stellen präziser den Antrieb ein und...

mehr...
Anzeige

Zahnstangen

Mit der Qualitätsklasse 7 und 8

für Zahnstangen schließt Atlanta Antriebssysteme eine Lücke im Portfolio der Qualitätszahnstangen. Die Qualität mit gehärteter und geschliffener Verzahnung ist weltweit der erste Brückenschlag zwischen Ultra-High Precision Class mit Qualität 4 und 5...

mehr...

Linearsystem

Dass Zähnchen winken

können, zeigt uns täglich unser Fernseher in der bekannten Zahncremewerbung. Dass Zähne Füße haben und wie dieser Fuß fester wird, zeigt uns Wittenstein Alpha. Der Spezialist für mechatronische Antriebstechnik erreicht mit Hilfe von Einsatzhärtung...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Zahnstangenhubgetriebe

Passend gemacht

hat Leantechnik nun seine Zahnstangenhubgetriebe Lifgo und Lean SL und zwar so, dass sie jetzt miteinander kombinierbar sind. In den Hebern dieser Serien treibt jeweils ein Ritzel die Zahnstange an und setzt so Rotation in eine Linearbewegung um.

mehr...

Zahnstangenantrieb

Nichts steht über

bei dem Zahnstangenantrieb für Linearführungen integriert in die Profilnut 8 aus dem Hause Item Industrietechnik. Ein Zahnstangen-Segment mit einer Länge von 80 Millimeter wird durch zwei Federspangen in der Nut gehalten und mit weiteren Segmenten...

mehr...

Antriebe

Immer mehr Schnecken

und was dem Gärtner eine Plage, ist den Kunden von Ondrives eine Lust – natürlich nur in Form von Getrieben. Denn nach dem Firmenzusammenschluss dieses Jahres hat das Unternehmen aus Großbritannien sein größtes Produktsortiment aller Zeiten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite