Förder- und Montage-Elemente

Im richtigen Moment

die nötigen Werkstücke an den richtigen Ort und in die richtige Lage bringen, damit sie bearbeitet, montiert oder bestückt werden können – dieser Aufgabe stellen sich Montage, Förder- und Automatisierungstechnik. Für solche Aufgaben bietet Minitec eine beeindruckende Auswahl von Standardelementen, Konstruktionshilfen und Know-how.

Das Gliederkettenförderer-Programm GFK erfüllt beispielsweise Transportaufgaben in Elektronikproduktion, Nahrungs- und Getränkeindustrie, Kosmetikproduktion und Pharmazeutischer Industrie. Einschließlich der Antriebe ist das gesamte System modular aufgebaut und bietet für jede Konfiguration Standardlösungen an. Da es auf dem Profilsystem-Baukasten von Minitec basiert, lassen sich Unterkonstruktion, Seitenführungen, Sensoren, Auffangwannen und Anbauten an jeder Stelle leicht einbauen und an die Gegebenheiten vor Ort anpassen. Durchgängig ist auch in dieser Produktlinie die patentierte Verbindungstechnik der Pfälzer eingesetzt, die ohne zeitaufwändige Bearbeitung auskommt. Zu den Standardkomponenten zählen horizontale und vertikale Kurven, Kurvenräder für enge Radien, Flachketten aus Kunststoff oder Stahl, Röllchen-, Mitnehmer- und Staurollenketten sowie verschiedene Motoren. Für stufenlos regelbare Fördergeschwindigkeiten stehen Antriebe mit Frequenzumrichtern zur Verfügung.

Das Rollen-Montage-System RMS bringt Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 300 kg auf speziellen Werkzeugträgern in die exakte Bearbeitungsposition. Patentierte Umlenkungen und Weichen reduzieren bei diesem erneut erweiterten System den Steuerungsaufwand auf ein Minimum. Seine Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit stellt es in zahlreichen anspruchsvollen Anwendungen der Automobilindustrie unter Beweis. Das flexible Montagesystem FMS arbeitet mit Doppelgurtförderern oder Rollenketten und bewältigt Lasten bis 200 kg. Seine patentierte einfache 90°-Werkstückträger-Umlenkung macht es zu einer flexiblen und wirtschaftlichen Förderlösung. Es bietet auch für Taktzeit-kritische Produktionsbereiche praktische Lösungen. Eine erhebliche Taktzeit-Reduzierung kann beispielsweise erreicht werden, indem an jeder beliebigen Stelle des Systems die Möglichkeit zum Verdoppeln der Werkstückträger-Geschwindigkeit besteht. ms

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Logistik-Plattform

Strategieanpassung

Der Haushaltsgerätehersteller Electrolux geht mit GT Nexus in die Cloud. Er managt und automatisiert seine globalen Frachtmanagement-Prozesse zukünftig über eine zentrale Logistik-Plattform, die bereits Tausende Unternehmen und Lieferkettenpartner...

mehr...
Anzeige

Mobile Roboterplattformen

Eine starke Flotte

Bedingt durch räumliche Gegebenheiten ist es in Produktionsbetrieben nicht immer einfach, den Produkttransport mit herkömmlichen Mitteln - zum Beispiel mit Fließbändern - zu bewerkstelligen. Demgegenüber kann eine Flotte mobiler Roboter-Plattformen...

mehr...

Ladungssicherungswinkel

Schützt empfindliche Güter

Transportieren Sie empfindliche Ladungsgüter und benötigen dabei einen Kantenschutz? Der Ladungssicherungswinkel Allrounder S-A+S bietet Anwendern einen universellen Kantenschutz für den Ladungssicherungsbereich nach höchsten Sicherheitsstandards.

mehr...

Systemaus ICS

Abläufe mobil gestalten

Mit den Produkten des Systemhauses ICS können Unternehmen ihre Supply Chain mobil gestalten und dabei von den Vorteilen herstellerunabhängiger Hardware, maßgeschneiderter Software, skalierbarer WLAN-Netzwerke und individueller Servicekonzepte...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite