B2B-Website

Die virtuelle Messe

Die in fünf Sprachen abrufbare B2B-Webseite umfasst alle Einzelteile und Industrieausrüstungen, die auf dem nationalen und internationalen Markt angeboten werden. Direct Industry wurde speziell für Industriefachleute entwickelt. Diese virtuelle Industriemesse bietet eine präzise und immer aktuelle Informationsquelle, die dem geographischen Standort des Kunden entspricht. Sie ist, in Sachen Einkauf und technologischer Entwicklung, mit einer permanenten Messe vergleichbar, die Lieferanten und Einkäufer aus der ganzen Welt direkt miteinander in Verbindung setzt. Mit insgesamt 16 Millionen Besuchern, 192 Millionen abgefragten Seiten und über einer Million Handelskontakten weltweit konnte Direct Industry in den letzten drei Jahren ihre Effizienz unter Beweis stellen.

Auf http://DirectIndustry.com findet der Besucher nur Industriehersteller für Ausrüstungen und Einzelteile, die ihre Produkte im In- und Ausland vertreiben. Die Website ist für sie ein Werbetool, das die Anzahl der Besucher ihrer eigenen Webseite signifikant erhöht und regelmäßig über Dokumentations- oder Angebotsanfragen von ihrer Vertriebsabteilung direkt verwertbare Kontakte generiert. Das Besucherprofil selbst ist genau festgelegt. Es handelt sich um Fachleute aus der Industrie, also Techniker, Ingenieure oder Geschäftsführer auf der Suche nach Einzelteilen oder Industrieausrüstungen. Circa 56 Prozent der Direct Industry-Besuche betreffen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Planungsbüros, Einkauf oder Wartung. Den Besuchern werden zahlreiche Dienstleistungen angeboten, wie die Suche nach Lieferanten, die Möglichkeit Dokumentationen oder Angebote zu beantragen oder auch einen Produktinfo-Service. Aussteller, die Direct Industry abonnieren, können zahlreicher Dienstleistungen nutzen. Diese reichen von der Präsentation ihrer Produkte in fünf Sprachen und einem Foto, über die sofortige Anfrage und Angebote per E-Mail, bis hin zu einen Service zur Weiterleitung der Anfragen an Tochterfirmen oder Vertragshändler im Ausland und zur Aktualisierung der Präsentation. Diese neue virtuelle Industriemesse bietet einige wesentliche Vorteile: Der Inhalt ist im Gegensatz zu einer herkömmlichen Suchmaschine fachlicher und reichhaltiger, der Datenzugriff kann im Gegensatz zu einer herkömmlichen Messe permanent erfolgen und es ist dank internationaler Ausrichtung ein globaler Marktansatz.Dr. Peter Stipp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite