Ausrichtlaser

Wie positioniert man

ausladende Werkstücke wie etwa Großmotoren oder Großgetriebe für Windkraft oder Kranausleger schnell und ohne erheblichen Aufwand zur Bearbeitung auf dem Plattenfeld? Gewefa bietet zu diesem Zweck das optische Ausrichtwerkzeug Pointer XR an, das dem Anwender durch den verbauten Punktlaser der Laserklasse 2, eine einfache und anwenderfreundliche Ausrichtung der Werkstücke zu den Koordinatenachsen des Fräs- oder Bohrwerks ermöglicht.

Der Pointer wird durch den Werkzeugwechsler eingewechselt und erspart mühsames Ausmessen und Bestimmen der Spannposition auf dem Maschinentisch oder dem Plattenfeld. Er ist verfügbar als SK50-Aufnahme, wahlweise in axialer oder radialer Ausführung. Vertrieben wird das Werkzeug über die in Göppingen ansässige Lehnert Industrievertretungen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite